Aktuelle Zeit: Sonntag 18. November 2018, 13:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MP3s zusammenfügen und lücken rausschneiden...
BeitragVerfasst: Samstag 31. Mai 2008, 13:17 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Sonntag 6. April 2008, 22:58
Beiträge: 6
Hallo allerseits...

habe ein kleines Problem:

möchte mehrere MP3s zusammenfügen. Nur leider ist es bei MP3s ja so dass an anfang und ende immer eine kleine Lücke entsteht, was bedeutet, dass ich, wenn ich die Files zusammenfüge, zwischen den Files kleine Lücken habe. Jetzt suche ich entweder ein Programm bei dem ich alle Files reinladen und die Lücken direkt rausschneiden kann, oder beides getrennt, also ein Prog zum zusammenfügen und eines zum schneiden. MP3DirectCut habe ich mich schon angeschaut, muss aber sagen dass es aufgrund der grafischen Anzeige nicht so leicht ist die Lücken zu erkennen...

Wüsste jemand wie ich das PRoblem lösen könnte???

Besten dank für die Hilfe

Lapje


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Juni 2008, 15:07 
Brennmeisteranwärter

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:23
Beiträge: 932
Ein Programm mit dem man mehrere MP3-Dateien lückenlos zusammenfügen kann würde nur funktionieren falls bekannt wäre mit welchem Encoder die mp3-Dateien erstellt wurden. Praktisch wäre das nur bei mp3-Dateien welche mit einem LAME Encoder ab Version 3.9x erstellt wurden möglich.

So bleibt nur die Methode die Stücke mit MP3DirectCut aneinander zu hängen und die Lücken so gut es geht selber zu entfernen.
Man kann die Position der Lücken anhand der Spieldauer der einzelnen Stücke ungefähr abschätzen.

Lücke 1 = Spieldauer Stück 1
Lücke 2 = Spieldauer Stück 1 + Stück 2
Lücke 3 = Spieldauer Stück 1 + Stück 2 + Stück 3
...


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 2. Juni 2008, 03:22 
Brennmeisteranwärter
Benutzeravatar

Registriert: Montag 10. April 2006, 23:42
Beiträge: 815
Die Lücken an sich sind nicht das Problem.

Dazu mal folgendes Beispiel zum Nachmachen:
Nehmt ein MP3 File eurer Wahl (z.B. LAME VBR) und teilt es in zwei Stücke z.B. mit MP3 Splitter & Joiner 3.3 (Trial Version) oder anderen.
Wichtig ist nur, dass das File exakt gesplitted wird !
Wenn ihr die einzelnen Teile in einem Audio Editor öffnet (nach WAV dekodiert), dann zeigen sich am jeweiligen Anfang und Ende die Lücken.

Wenn ihr die beiden MP3 Teile jedoch mit z.B. MP3 Merge (freeware)
http://www.komkon.org/~shchuka/software/mergemp3/
erneut zusammenfügt, dann bekommt ihr wieder ein lückenloses Ganzes, weil diese Lücken (Stille) automatisch entfernt werden.

Die eigentliche Ursache für das Problem ensteht eher beim Enkodieren der gerippten (lückenlosen) WAV als einzelne Tracks nach MP3.
Die ersten und letzten kodierten Frames sind zwangsläufig fehlerbehaftet.
Und dadurch das bei einem durchgängigen Live-Konzert oder ähnlichem (z.B. Konzept-Album) es nunmal eben auch auf die allerletzten Frames ankommt, entstehen beim Zusammenfügen die kleinen Lücken.

Da hilft tatsächlich nur das Rausschneiden dieser Lücken mit Augenmaß mit MP3DirectCut um einen halbwegs glatten Übergang hinzubekommen.
Also entweder arbeitet man mit mehreren Instanzen von MP3DirectCut um die einzelnen Teile zusammenzufügen oder man fügt die Teile vorher mit MP3 Merge zusammen und schneidet dann in MP3DirectCut nur noch die Lücken raus (die letztgenannte Methode sollte schneller zum Ziel führen).

Diese ganze Handarbeit könnte man sich sparen, wenn man Live-Alben und eben alles durchgängige Material eben auch komplett von WAV nach MP3 kodieren würde und erst danach entsprechend der originalen Track Struktur in einzelne MP3 Files schneiden würde.
Mit diesem Ansatz wäre das spätere lückenloses Zusammenfügen kein Problem und das gilt sogar für VBR !



_________________
Theoretisch sind Theorie und Praxis gleich - praktisch nicht.

"There is no Garbo, there is no Dietrich, there is only Louise Brooks !"
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 2. Juni 2008, 17:25 
Brennmeisteranwärter
Benutzeravatar

Registriert: Montag 10. April 2006, 23:42
Beiträge: 815
Wem MP3DirectCut zum präzisen Splitten zu unhandlich ist (so wie mir), der kann statt der oben genannten Trial Version von MP3 Splitter & Joiner 3.3 zum Splitten auch irgendeine gute alte Freeware benutzen wie z.B. das uralte MPEG Audio Scissor 1.4 (letzte Version aus dem Jahr 2000).
Auch wenn es Warhinweise bei VBR Files ausgibt, kommt es damit im Prinzip klar.
Man muss dann bloß hinterher die VBR Header patchen !
Das gleiche gilt für viele Tools zum mergen/joinen.
Auch dort muss man bei vielen nach dem Zusammenfügen von VBR Files die Header patchen.
Patchen (fixen) der VBR Header könnt ihr auch mit foobar2000 erledigen (Rechts-Klick -> Utility -> MP3 VBR fix).



_________________
Theoretisch sind Theorie und Praxis gleich - praktisch nicht.

"There is no Garbo, there is no Dietrich, there is only Louise Brooks !"
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 2. Juni 2008, 21:28 
Brennmeisteranwärter

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 21:23
Beiträge: 932
Also mir gefällt mp3DirectCut. Was ist dir denn an dem Programm zu unhandlich, Schnullerbacke?
Mit der neuesten Version kann man sogar mit dem Mausrad durch die mp3-Datei navigieren.
Der Author ist für Verbesserungsvorschläge von Nutzern durchaus offen. (Forum von MPeX.net)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juni 2008, 22:21 
Brennmeisteranwärter
Benutzeravatar

Registriert: Montag 10. April 2006, 23:42
Beiträge: 815
Wenn man bestimmte Schnittpunkte sucht ist mp3DirectCut sicherlich sehr praktisch.
Um auf die Schnelle Files in gleich große Stücke zu Splitten ist es aber zu umständlich.
Das geht mit anderen Tools schneller.



_________________
Theoretisch sind Theorie und Praxis gleich - praktisch nicht.

"There is no Garbo, there is no Dietrich, there is only Louise Brooks !"
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MP3s zusammenfügen und lücken rausschneiden...
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. Dezember 2009, 12:33 
Gerade hereingestolpert
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 2. Dezember 2009, 09:15
Beiträge: 2
Wohnort: Bielefeld
Visual MP3 Splitter&Joiner ist eine gute Anwendung zum Splitten und Zusammenfügen von MP3 und WAV Dateien. Es kann dein Problem lösen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MP3s zusammenfügen und lücken rausschneiden...
BeitragVerfasst: Montag 7. Dezember 2009, 17:11 
Gefällt's hier richtig gut
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 10:51
Beiträge: 370
Wohnort: Kühlungsborn
ich nehm den Nero-Wave-Editor für solche Puzzeleien (ist bei Nero bei)



_________________
Reform ist wenn der Bürger zahlt.
Zitat aus ARD-PlusMinus am 28.08.06
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron