Aktuelle Zeit: Sonntag 18. November 2018, 13:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Audio CD richtig brennen
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2012, 12:51 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 12:39
Beiträge: 4
Hallo zusammen,
ich habe mir ein Notenheft gekauft, und zwar eines mit CD. Das Problem ist, dass bei dieser CD die "Vorspielstücke", also bei denen die Hauptstimme mitspielt, vom CD-Player gelesen werden können. Die Playbackstücke, also da, wo ich mit meinem Instrument statt der Hauptstimme spiele, sind allerdings im MP3-Format auf der CD - der Player kann die Playbackstücke nicht abspielen. Also dachte ich mir, brenne ich mir doch einfach "Audio-CDs" mit "CD Burner XP". Dann sind die MP3s ja auch für den Player lesbar. Die Sache hat auch ganz gut geklappt, aber:
Wie so oft habe ich leider das Problem, dass der Player mit selbstgebrannten CDs ein Problem hat - obwohl der Rohling noch ganz frisch ist (Platinum CD-R/700 MB & 80 Minutes/52x Speed) hakt die CD immer wieder, also es gibt Soundaussetzer. Und zwar massive. Gebrannt habe ich extra langsam mit 16x und auch testweise mit 8x, damit es auf jeden Fall gut gelesen werden kann. Dieses Problem mit selbstgebrannten CDs ist mir schon öfters aufgefallen. Muss ich andere Rohlinge verwenden? Oder ist das Brennprogramm schlampig? Ich meine, die Original-CD läuft ja prima und ganz und gar ohne Probleme im Player!

Wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir helfen und Tipps geben könntet.

Grüße
Steve


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Audio CD richtig brennen
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2012, 16:55 
Gefällt's hier richtig gut
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 15:35
Beiträge: 330
Hallo Steve.
Leider gehören die Platinum-Rohlinge nicht zu den "Besten".
Deren Qualitätsstreuung ist sehr groß.
Ich empfehle dir speziell für die CD-Anwendung Taiyo Yuden Rohlinge.
Am günstigsten von JVC.
http://www1.idealo.de/preisvergleich/Of ... l-jvc.html
Und!
Welchen Brenner benutzt du denn?
Gruß ron



_________________
Yamaha CRW F1, BenQ DW1655, Plextor PX-880SA, LiteOn iHAS 624, Pioneer DVR-216D, LiteOn iHBS 212, LiteOn LH-20A1L, Plextor PX-716A u.a.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Audio CD richtig brennen
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2012, 19:39 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 12:39
Beiträge: 4
Hey,

also gebrannt wurde mit einem "LG hl-dt-st dvdram gh22ns70". Zur Auswahl habe ich noch ein "Sony optiarc dvd rw ad-7280s" und ein "LG gh22ns30". (Man bekommt heutzutage ja eigtl. nur noch Brenner eingebaut.) Das Sony ist glaub ich das neueste, wurde wegen DoubleLayer gekauft. Die Rohlinge werde ich mir gleich mal bestellen. Danke für den Link :)

Grüße
Steve


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Audio CD richtig brennen
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2012, 20:28 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 12:39
Beiträge: 4
Ich finde Doppelposts zwar blöd, aber eine andere Möglichkeit sehe ich gerade nicht. (An die Mods: Zusammenführen wäre nett :) )

@ronely: Der Link den du mir gepostet hast, handelt es sich bei dem unten stehenden Link wirklich um Tayo Yuden Rohlinge?
http://www.amazon.de/dp/B002FKT216/?smi ... B002FKT216

Bin etwas irritiert, weil die Preise wirklich zwischen 12 und 60 €uro schwanken ôO


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Audio CD richtig brennen
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. März 2012, 11:14 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 21. Mai 2006, 19:09
Beiträge: 1482
es gibt natürlich auch cd-player , die mit selbstgebrannten ganz grundsätzlich probleme hatten . vor allem (ältere) geräte aus der zeit , als noch eigentliche audio-cd leser eingebaut wurden , und nicht modifizierte computerlaufwerke .

ich würde die problem cds mal in verschiedenen cd playern testen . wobei bessere rohlinge auf jeden fall auch sinnvoll wären .



_________________
.
früher war eh alles viel besser

LiteOn iHAS120 , Plextor 716SA , Pioneer DVR 112 D@L , BenQ DW 1650 , LG GGC-H20L
(Plextor Premium , Pioneer 115 D , Plextor 712SA , BenQ EW 164B , Plextor 708-UF , Plextor W2410 , LiteOn 52327S)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Audio CD richtig brennen
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2012, 06:21 
Gefällt's hier richtig gut
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 15:35
Beiträge: 330
http://www.amazon.de/dp/B002FKT216/?smi ... B002FKT216

Die CD Rohlinge von JVC sind Taiyo Yuden Rohlinge :aok:



_________________
Yamaha CRW F1, BenQ DW1655, Plextor PX-880SA, LiteOn iHAS 624, Pioneer DVR-216D, LiteOn iHBS 212, LiteOn LH-20A1L, Plextor PX-716A u.a.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Audio CD richtig brennen
BeitragVerfasst: Dienstag 1. Mai 2012, 10:33 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 12:39
Beiträge: 4
So, wenn auch recht spät, aber:

Viiielen Dank für eure Tipps! Ich habe mir die besseren Rohlinge bestellt und meine CD gebrannt und jetzt klappt die Sache einwandfrei. Bin total glücklich damit, hätte aber nie gedacht, dass die Rohlinge so einen Unterschied ausmachen können. Läuft wirklich wie Butter.

Vielen Dank nochmal und Grüße
Steve


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: