Aktuelle Zeit: Dienstag 24. Oktober 2017, 12:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verbrauch von Sektoren für Rohling-Einmessung
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Mai 2016, 07:24 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 07:05
Beiträge: 1
Hallo,

ich habe einen NEC ND-3520A. Ich bin damit sehr zufrieden.

Im Moment schaue ich nach einem Gerät mit SATA und stieß auf ein Optiarc. Wie ich des weiteren lesen konnte hat die Brennqualität abgenommen, erhöhte Fehlerrate, zu preiswerte Brenner, schlechte Rohlinge.

Die neuen Brenner messen die Rohlinge ein, machen Probeschreiben und kalibrieren sich danach. Ich nehme an, dafür werden normale Brennspuren genutzt und es geht Platz verloren. Zum Problem kann das werden, wenn der gesamte Platz auf einer CD/DVD gebraucht wird, bei z.B. Containern mit definierter Größe.

Wieviel wird das im Regelfall sein, KByts, MByts?

Gibt es eine Empfehlung eines Gerätes für CD und DVD mit geringer Fehlerrate beim brennen?

Grüsse,
Raul


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauch von Sektoren für Rohling-Einmessung
BeitragVerfasst: Dienstag 29. August 2017, 19:39 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Dienstag 29. August 2017, 19:34
Beiträge: 1
Ich würde einfach sagen, die sicherste Methode ist die Try & Error Methode.
Durch ausprobieren kannst Du die genauen Speichergrößen herausfinden.


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: