Aktuelle Zeit: Sonntag 22. Juli 2018, 03:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Plextor PX-891SA
BeitragVerfasst: Samstag 17. Februar 2018, 09:52 
War schon ein paarmal hier

Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 12:42
Beiträge: 10
Nach vielen Jahren habe ich gestern einen neuen DVD-Brenner einbauen müssen:
Den Plextor PX-891SA.

Ich nutze zum Brennen von DVDs das IMGBurn-tool. Der Maxell/Ritek-Rohling sollte 4x brennen. Das machte der neue PLEXTOR jedoch nicht, er wechselte während des Brennvorgang munter zwischen 4,9 und 7,2. Mein älterer SONY-Optiarc hingegen hält absolut konstant die vorgegebene Geschwindigkeit ein.
Hat der Plextor nicht die angedachte Qualität? Oder ist es ein Firmware-Problem - ich finde jedoch auch keine Firmware, Plextor ist da keine Hilfe.
Gibt es bessere Alternativen oder ist nur noch Schrott auf dem raren Brenner-Markt?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plextor PX-891SA
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Februar 2018, 13:23 
War schon ein paarmal hier

Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 12:42
Beiträge: 10
O.K., Antworten scheint man hier nur noch in homöopathischer Dosierung zu erhalten.
Der Plextor kann laut IMG-tool die Ritek (aber auch MCCs von Verbatim) gar nicht unter 6,0 brennen. Mache ich vom PLEXTOR "Qualitäts-Scans" (mit meinem Optiarc-Laufwerk), so habe ich erheblich schlechtere Werte als mit dem OPTIARC und meinem früheren LG.
Ist das normal? Gibt es nur noch Schrott auf dem Markt?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plextor PX-891SA
BeitragVerfasst: Montag 19. Februar 2018, 00:15 
Brennmeisteranwärter

Registriert: Dienstag 15. November 2005, 19:22
Beiträge: 579
Wohnort: allgäu
echte plextorbrenner gibts schon lange nicht mehr.
das ist auch keiner.
der letzte, oder einer letzten echten plextoren war dieser hier:
https://www.testberichte.de/test/produk ... 68847.html


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plextor PX-891SA
BeitragVerfasst: Montag 19. Februar 2018, 18:58 
War schon ein paarmal hier

Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 12:42
Beiträge: 10
pedi1 hat geschrieben:
echte plextorbrenner gibts schon lange nicht mehr.
das ist auch keiner.
der letzte, oder einer letzten echten plextoren war dieser hier:
https://www.testberichte.de/test/produk ... 68847.html


Tja, wenn ich das richtig gelesen habe, so baut LiteOn mittlerweile für PLEXTOR. Ich schicke das Teil zurück und nehme einen SAMSUNG/TOSHIBA. Offenbar einer der letzten. Ansonsten gibt es ja nur noch LG, ASUS oder LiteOn. Und ASUS hat offenbar auch einen LG drin. Bei amazon heißt es dazu ständig, dass die Dinger rattern und enorm laut sind.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plextor PX-891SA
BeitragVerfasst: Montag 19. Februar 2018, 20:55 
Brennmeisteranwärter

Registriert: Dienstag 15. November 2005, 19:22
Beiträge: 579
Wohnort: allgäu
die brenner sind wegwerfartikel geworden.
was erwartest du für 10-15 euro?
bevor ich auf bluraybrenner umgestiegen bin, hatte ich LG DVD-Brenner, bin stehts gut gefahren damit. (der LG Bluraybrenner ist übrigens auch sehr gut. hab dann noch einen pioneer, bin auch sehr zufrieden damit)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plextor PX-891SA
BeitragVerfasst: Montag 19. Februar 2018, 22:05 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 15:40
Beiträge: 4689
pedi1 hat geschrieben:
der LG Bluraybrenner ist übrigens auch sehr gut. hab dann noch einen pioneer, bin auch sehr zufrieden damit

Als Besitzer eines BH16NS55 kann ich diese Aussage guten Gewissens bestätigen! Nicht bestätigen kann ich hingegen, dass LG-Laufwerke "rattern und enorm laut" sein sollen, jedenfalls was die was die Wiedergabe von DVDs und Blu-rays betrifft. Dass Laufwerke beim Einlesen, Kopieren und Brennen lauter sind als bei der reinen Wiedergabe, ist aus meiner Sicht nur normal.



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 @ CL9-9-9-24 ● Samsung SSD 850 EVO (250GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● LG BH16NS55 ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plextor PX-891SA
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Februar 2018, 16:17 
War schon ein paarmal hier

Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 12:42
Beiträge: 10
pedi1 hat geschrieben:
die brenner sind wegwerfartikel geworden.
was erwartest du für 10-15 euro?


Ich hätte gern ein Gerät, dass eben kein Wegwerfartikel ist und würde dafür gern auch mehr zahlen. Im Übrigen lag der PLEXTOR bei immerhin 32 €. Dafür sollte man dann schon ordentliche Qualität verlangen können, zumal meine vor rund zehn Jahren gekauften LGs auch nicht teurer waren.

Heißt das in der Summe, dass ich mir lieber einen 80 € PIONEER/LG BluRay-brenner zulegen sollte, obwohl ich überwiegend DVDs brenne?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plextor PX-891SA
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Februar 2018, 20:29 
Brennmeisteranwärter

Registriert: Dienstag 15. November 2005, 19:22
Beiträge: 579
Wohnort: allgäu
nein, das wäre hinausgeworenes geld.
mein tipp ist, kauf dir einen LG. hast ja gewährleistung, falls er defekt wird.
viel auswahl bei DVD-Brennern hast du heute nicht mehr. da halte ich LG für das kleinere übel.
wenn ich denke, was man früher für auswahl hatte.
LG, NEC,Benq, Plextor, Samsung, Toshiba, usw.
mein erster brenner war ein Plextor PX 712A hat 160,-€ gekostet.
die waren noch super verarbeitet, keine klappernde schublade, leise, hervorragende brennergebnisse, mit den Plextools konnte man die brenngüte testen und eine menge dinge einstellen usw.
waren spitzenteile.
http://www.chip.de/artikel/Plextor-PX-7 ... 33452.html


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plextor PX-891SA
BeitragVerfasst: Sonntag 25. Februar 2018, 12:45 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 17:23
Beiträge: 20547
Wohnort: in de Palz
Stimmt leider.

Der Brennermarkt wird von, wenn überhaupt, einer Handvoll asiatischer Firmen beherrscht und die Brenner je nach Geschmack umgelabelt.

Ich hab noch nen uralten LG- extern- Brenner und der läuft immer noch einwandfrei.

Gruss
Fuxe



_________________
Schreib Dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht...

Denon und Akai- das teuflische Duo :devil:
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron