Aktuelle Zeit: Dienstag 30. September 2014, 16:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verbatim LTH BluRay Rohlinge
BeitragVerfasst: Sonntag 12. September 2010, 09:29 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Dienstag 26. September 2006, 21:44
Beiträge: 175
hat hier jemand erfahrungen mit den lth rohlingen von verbatim. vielleicht hat jemand ein paat scans anzubieten?
wie schneiden die denn so ab wenn man die mit den mediarage 4x printable (philips r04) vergleichen würde?
meine mediarage (philips r04) sind bald alle und ich überlege mal die lth zu versuchen. die mediarage sind zwar ok, aber das gelbe vom ei sind die leider nicht. deshalb suche ich was in ähnlicher preisklasse.
von den ritek br2 (maxell) sollte mal wohl auch die finger lassen...



_________________
LG BH08LS20; LiteOn iHBS112 @ Plextor PX950SA (testing)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbatim LTH BluRay Rohlinge
BeitragVerfasst: Sonntag 12. September 2010, 09:45 
Brennmeisteranwärter
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:28
Beiträge: 779
Wohnort: Ruhrpott-Nord
Ich halte von den Rohlingen nichts. Lassen sich nur 2x brennen und laufen auch nicht in allen Playern. Wenn du günstige und gleichzeitig richtig gute Rohlinge suchst, guck mal bei amazon nach Panasonic 4x printable, die gibts dort über den Marketplace für 54 Euro pro 25er Spindel => Panasonic LM-BRS2LWE25 Blu-ray Disc 25GB, 25er Spindel



_________________

LG BH10LS30, Pioneer BDR-207M, Lite-On iHES208
anal natrach ut vas betat doch nyell de yenwe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbatim LTH BluRay Rohlinge
BeitragVerfasst: Sonntag 12. September 2010, 10:03 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Dienstag 26. September 2006, 21:44
Beiträge: 175
mhhh die sind aber auch ne ecke teurer als die mediarange...



_________________
LG BH08LS20; LiteOn iHBS112 @ Plextor PX950SA (testing)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbatim LTH BluRay Rohlinge
BeitragVerfasst: Sonntag 12. September 2010, 10:14 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 21:21
Beiträge: 5974
Wohnort: Saarland
Dafür aber auch 5 Ecken besser :), Panasonic hat mit die besten BD Rohlinge. Dafür ists ein Schnäppchen. Der LiteOn soll die LTH Rohlinge übrigens nicht sonderlich gut können (und überhaupt erst seit einem Firmwareupdate neulich)



_________________
LiteOn LH18A1H@LH20A1H - LiteOn ihas 322 - LiteOn DH401S - Pioneer 111 - Pioneer 215 - Philips1660P1@BenQ1650 - BenQ 1655 - BenQ1640 - BenQ E164B - LG E10L - LG H44N - LG GH20NS10 - Plextor PX 708A - Plextor PX-755A - Samsung SH-S203B - Optiarc AD7200S
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbatim LTH BluRay Rohlinge
BeitragVerfasst: Samstag 16. Oktober 2010, 17:53 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Freitag 17. April 2009, 10:09
Beiträge: 156
Hier mal ein paar Scans von Verbatim BD-R25 2x LTH, non printable.
Der erste ist aus dem LG BH10LS30, 2+3 aus dem Pioneer BDR205.
Sie laufen alle in SA-Playern (SONY 350, 370, Toshiba).


Dateianhänge:
Verb BD-R25 LTH 2x LG.png
Verb BD-R25 LTH 2x LG.png [ 82.69 KiB | 2872-mal betrachtet ]
Verb BD-R25 LTH 2x Pio.png
Verb BD-R25 LTH 2x Pio.png [ 82.21 KiB | 2872-mal betrachtet ]
Verb BD-R 2x LTH Pio Max.png
Verb BD-R 2x LTH Pio Max.png [ 44.73 KiB | 2872-mal betrachtet ]
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbatim LTH BluRay Rohlinge
BeitragVerfasst: Samstag 16. Oktober 2010, 18:04 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Freitag 17. April 2009, 10:09
Beiträge: 156
2x TDK BD-R25 4x (MADE IN UAE) mit 4x im LG BH10LS30 (1+2),
1x mit 4x auf Pioneer BDR205 (3),
einer der wenigen Rohlinge, die auf dem LG besser gelingen.


Dateianhänge:
TDK BDR 4x LG.png
TDK BDR 4x LG.png [ 44.84 KiB | 2868-mal betrachtet ]
TDK BD-R25 II 4x LG 4x.png
TDK BD-R25 II 4x LG 4x.png [ 80.56 KiB | 2868-mal betrachtet ]
TDK BD-R25 4x Pio 4x.png
TDK BD-R25 4x Pio 4x.png [ 82.62 KiB | 2868-mal betrachtet ]
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbatim LTH BluRay Rohlinge
BeitragVerfasst: Samstag 16. Oktober 2010, 18:06 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Dienstag 26. September 2006, 21:44
Beiträge: 175
kannst du die auch mal auf 2x scannen?



_________________
LG BH08LS20; LiteOn iHBS112 @ Plextor PX950SA (testing)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbatim LTH BluRay Rohlinge
BeitragVerfasst: Samstag 16. Oktober 2010, 18:11 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Freitag 17. April 2009, 10:09
Beiträge: 156
Öhm, die Scangeschwindigkeit bei Optidrive ist doch unten rechts 2x. ;)

Und die TDK-Scans sollten eigentlich in den allgemeinen Thread. :afraid:
Aber egal. :prost:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbatim LTH BluRay Rohlinge
BeitragVerfasst: Samstag 16. Oktober 2010, 18:17 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Dienstag 26. September 2006, 21:44
Beiträge: 175
ach stimmt ja... ;) ich habe da oben nur die 6x gesehen...

mh sind ja nicht so toll... auch mit dem pio nicht. da nehm ich lieber weiter die mediarange printable 4x die sehen einiges besser aus....



_________________
LG BH08LS20; LiteOn iHBS112 @ Plextor PX950SA (testing)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbatim LTH BluRay Rohlinge
BeitragVerfasst: Samstag 16. Oktober 2010, 18:28 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Freitag 17. April 2009, 10:09
Beiträge: 156
Ich habe von den LTH aber auch schon wesentlich bessere Scans gesehen.
Und im Gegensatz zu denen sollen die PHILIPR04 nicht lange halten. :afraid:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbatim LTH BluRay Rohlinge
BeitragVerfasst: Samstag 16. Oktober 2010, 20:57 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Dienstag 26. September 2006, 21:44
Beiträge: 175
naja die philips die ich vor einem jahr gebrannt habe sehen heute nicht schlechter aus....



_________________
LG BH08LS20; LiteOn iHBS112 @ Plextor PX950SA (testing)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbatim LTH BluRay Rohlinge
BeitragVerfasst: Samstag 16. Oktober 2010, 21:17 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Freitag 17. April 2009, 10:09
Beiträge: 156
Es waren auch PRODYE mit diesem Mediacode, die schlecht getestet wurden, von daher besteht Hoffnung, das Mediarange vielleicht aus anderer Fertigung und nicht betroffen sind.
Gleiches könnte für die RITEK-Rohlinge gelten, von denen es anscheinend solche und solche gibt.
Man muß nicht immer gleich alles verteufeln. ;)


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: