Aktuelle Zeit: Donnerstag 20. Juni 2024, 23:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fileserver im privaten Netzwerk
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juni 2013, 12:29 
Brennmeisteranwärter
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. November 2005, 21:12
Beiträge: 701
Hallo,

In Ermangelung eines Netzwerksforums hier.

Im Moment sieht mein Netzwerk so aus:
- Fritzbox 7170 als Router/Switch/W-Lan-Basis
- Fritzbox als Repeater
- alter Laptop mit WinXP an dem 4 externe Festplatten hängen die über normale Netzwerkfreigabe von den anderen Rechnern genutzt werden (Festplatten werden jede Nacht automatisch mit FreeFileSync auf 4 identische Platten gesichert)
- div. Rechner, Drucker, Asus o!play....

Was sich jetzt ändern soll:
Ein zusätzlicher Repeater muss her und der alte Laptop soll ersetzt werden.
Hatte an eine zusätzliche Fritzbox gedacht nur jetzt meine Fragen hierzu:
Kann ich da mit USB-Hub mehrere Platten anschließen?
Wie würde ich dann am besten das Backup realisieren?
Oder habt ne ganz andere bessere Lösung?

Danke


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fileserver im privaten Netzwerk
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juni 2013, 21:40 
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. September 2005, 19:19
Beiträge: 13429
Wohnort: 127.0.0.1
Die 7170 ist USB-mässig sehr schwach auf der Brust (1.1) ... Ich würde da mindestens die 7270 empfehlen -> USB 2.0 :!:
Da gehen auch mehrere HDD's (ich glaube, bis zu 4) via HUB ^^

Allerdings würde ich eher zu nem gescheiten NAS raten :aok:



_________________
PC Adé ... Hab nur noch mein Notebook, meine PS4 und meine DSLR-Ausrüstung :devil: :prost:
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fileserver im privaten Netzwerk
BeitragVerfasst: Freitag 14. Juni 2013, 07:29 
Gefällt's hier richtig gut
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 23. September 2005, 20:14
Beiträge: 344
Wohnort: Mannheim
Wir wäre es mit einem 2-bay NAS das per LAN/WLAN angeschlossen ist? (QNAP/SYNOLOGY)
An dieses Gerät könntest du auch externe Platten hängen um Backups durchzuführen oder sie als zusätzlichen Speicherplatz einzubinden.
Von den zusätzlichen Funktionen was dir das NAS alles bietet mal ganz davon abgesehen.
Router und USB Anschluss? Schönes Goodie aber nicht wirklich effektiv und schnell.
Dazu einen reinen Repeater.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fileserver im privaten Netzwerk
BeitragVerfasst: Freitag 14. Juni 2013, 22:20 
Brennmeisteranwärter
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. November 2005, 21:12
Beiträge: 701
Also wäre sowas eine Lösung? http://www.amazon.de/dp/B008HNRD4I

Bin mir noch nicht ganz klar wie das Backup laufen soll...
Würde ja gerne die 2 freigegebenen Platten auf die 2 USB-Platten automatisch sichern.
Wäre das zu realisieren?


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron