Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. Mai 2024, 20:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 2 [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Juli 2013, 12:51 
Gerade hereingestolpert
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 11:59
Beiträge: 5
Hi, ich habe mal ne etwas genereller gehaltene Frage

Das Ding ist Folgendes: Gestern hat sich meine Waschmaschine nach vielen Jahren treuer Dienste verabschiedet :(

Jetzt muss natürlich zeitnah ne neue her, ich kann mich aber nicht so recht entscheiden, ob es ne neue oder ne gebrauchte werden soll.

Vorteile eine gebrauchten: Sehr günstig, Händler würde kostenlos liefern.
Nachteile: Nur 3 Monate Garantie

Vorteile einer neuen: Lange Garantie, halt neu ;)
Nachteile: Lieferung kostet, generell dreimal so teuer wie ne gebrauchte

Eigentlich würde ich nicht großartig nachdenken sondern gleich ne neue nehmen, aber momentan ist es finanziell ein bißchen eng bei mir... deshalb einfach mal die Frage, wie ihr dazu (oder auch generell zu gebrauchten elektronischen Geräten) steht.

Bin für jeden Input dankbar.



_________________
Lemon Soda
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Juli 2013, 16:45 
Brennmeisteranwärter

Registriert: Dienstag 15. November 2005, 20:22
Beiträge: 598
Wohnort: allgäu
ist wie richtigen leben auch, man kann pech haben oder man macht einen glücksgriff.
wenn du weißt wie alt die maschine ist, bzw. 1 personen-oder 5 personenhaushalt am laufen gewesen, usw.
prinzipiell hab ich nichts gegen gebraucht, mein pc ist fast nur aus gebrauchtteilen zusammengebaut: gehäuse, board, prozessor, kühler, ram. war alles nicht alt und sehr gut erhalten. ersparnis zum neupreis über 400,-, und die kiste rennt.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Juli 2013, 10:19 
Gerade hereingestolpert
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 11:59
Beiträge: 5
Ja klar, man steckt nie drin und hat entweder Glück oder Pech.

Ich tendiere jetzt fast zu einer neuen Maschine, kann ja diese Finanzierungsangebote in Anspruch nehmen, die es immer mal wieder gibt. Dann muss ich zumindest nicht die komplette Summe auf einmal auf den Tisch legen.

Gebrauchte Teile bei nem PC find ich auch total unproblematisch (ich habe auch einige verbaut), weil man sie bei Defekt einfach austauschen kann. Das wird bei ner Waschmaschine allerdings schwierig... ;)



_________________
Lemon Soda
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Juli 2013, 16:39 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:23
Beiträge: 20563
Wohnort: in de Palz
Soo, erst mal ins richtige Forum damit.... ;)

Zum Thema:

Wie Du schon richtig festgestellt hast, kannst Du mit einer gebrauchten Maschine den Bock zum Gärtner machen. 3 Monate Garantie sind meiner Meinung nach, ein Witz, da Du z.B. bei einer defekten Trommellagerung sehr schnell einen wirtschaftlichen Totalschaden zu Hause rumstehen hast. Auch ein defektes Schaltwerk, oder irgendwelche Leckagen können ganz empfindlich an den Geldbeutel gehen.
Ausserdem sind ältere Waschmaschinen gerade von der Energieeffizienz her, teuerer im Unterhalt.
Wenn´s schon eine Gebrauchte sein soll, dann wirklich nur eine Generalüberholte, mit entsprechender schriftlicher Bestätigung im Kaufvertrag und auf jeden Fall mal mindestens 6 Monate Gewährleistung.

Gruss
Fuxe



_________________
Schreib Dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht...

Denon und Denon- das teuflische Duo :devil:
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Juli 2013, 09:50 
Gerade hereingestolpert
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 11:59
Beiträge: 5
Du hast schon recht, 3 Monate Garantie sind tatsächlich sehr wenig. Dafür wäre die entsprechende Maschine allerdings auch sehr günstig gewesen, gerade mal 70 Euronen. Insofern wäre der finanzielle Schaden da nicht ganz so hoch gewesen, wenn auch natürlich dennoch sehr ärgerlich.

Aber naja, ich habe mich jetzt so und so gegen eine Gebrauchte, sondern für eine Neue entscheiden, nämlich die Beko von dort, das Modell ganz unten auf der ersten Seite. Das Thema Energieeffizienz ist nämlich tatsächlich nicht von der Hand zu weisen, letztlich rentiert sich ein etwas höherer Anschaffungspreis, wenn die Waschmaschine dafür pro Jahr deutlich weniger Energie verbraucht.

Danke euch nochmal für die Meinungen und Ratschläge :up:



_________________
Lemon Soda
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. Juli 2013, 19:54 
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:23
Beiträge: 9878
Wohnort: Schwabaland
Also meine Freundin und ich haben uns eine Spülmaschine beim bekannten Versandhändler mit den 2 O's bestellt - haben wir postwenden zurückgegeben, da sie bereits neu beim 1. Spülgang die Küche überflutet hat, da sie nicht abgepumpt hatte :burn:


Da dachten wir noch an nen Aufbaufehler (sind ja auch keine Profis), aber auch der nochmalige Blick in die Bedienungs- /Aufbauanleitung lies keinen Fehler auffinden...


Danach haben wir im MädchenMarkt ne Bosch gekauft, die läuft super und ist VIEL besser verarbeitet - was für den 2-fachen Preis natürlich auch sein muss ;)


Am Ende musst es Du wissen, aber ich persönlich würde nichts mehr von Beko kaufen, sondern viel lieber gleich etwas teureres, dafür aber -meist- vernünftiger. Man kann natürlich auch mit ner teuren auf die Schnauze fallen, aber ich denke tendentiell dürftest da mit was billigem doch schneller dabei sein.


Gruß,
Jan



_________________
„Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.“

Albert Einstein
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. August 2013, 23:29 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:23
Beiträge: 20563
Wohnort: in de Palz
fridge hat geschrieben:

Danach haben wir im MädchenMarkt ne Bosch gekauft, die läuft super und ist VIEL besser verarbeitet - was für den 2-fachen Preis natürlich auch sein muss ;)



Soweit war´s bei uns dann auch, nachdem unsere alte Maschine den Kellerraum unter Wasser setzte. Ich hab meine Holde allein nach der Haptik entscheiden lassen und da ist es auch eine Bosch geworden, mit der wir in puncto Waschqualität äusserst zufrieden sind.

Gruss
Fuxe



_________________
Schreib Dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht...

Denon und Denon- das teuflische Duo :devil:
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Freitag 9. August 2013, 19:34 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Freitag 17. April 2009, 11:09
Beiträge: 159
Warum gibt es (Schrott-)Händler, die defekte Waschmaschinen etc. kostenlos abholen?
Die bauen aus drei kaputten Geräten ein heiles. :afraid:

Mit Bosch/Siemens Geräten (Herd, Spülmaschine, Waschmaschine) war ich bisher sehr zufrieden.

Miele war auch gut aber teuer, aber Reparaturen sind bei älteren Geräten sauteuer :burn: und lohnen deshalb nicht, auch weil ein neues Gerät weniger Strom verbraucht.
Ich glaube, dass die Qualität den Aufpreis zu Bosch/Siemens nicht mehr rechtfertigt.

Einen Beko-Gefrierschrank habe ich als Ersatz für unseren Liebherr gekauft, der nur Ärger machte. Bis jetzt keine Probleme damit.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. November 2013, 04:54 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Donnerstag 21. November 2013, 04:52
Beiträge: 1
Was meint ihr zur Siemens iQ300? Wir brauchen eine neue Waschmaschine und die interessiert uns am meisten, hat jemand mit dieser Waschmaschine Erfahrung gemacht?
Finde sehr interessant im Vergleich zu den anderne von Siemens: http://www.waschmaschinen-tests.org/sie ... -wm14e425/


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. November 2013, 17:23 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:23
Beiträge: 20563
Wohnort: in de Palz
Bosch und Siemens Hausgeräte kommen eh´ aus dem gleichen Stall.

http://www.bsh-group.de/

Da ist es dann eher unerheblich, ob Du Dir ne Bosch, oder ne Siemens in die Waschküche stellst.
Wir sind mit unserer jedenfalls sehr zufrieden: http://www.bosch-home.com/de/produkte/w ... 284DE.html

Lass Dich nicht durch die unsachliche Bewertung abschrecken. Die Maschine hörst Du, ausser im Schleudergang kaum.

Gruss
Fuxe



_________________
Schreib Dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht...

Denon und Denon- das teuflische Duo :devil:
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. November 2013, 22:33 
Ehrenmitglied

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:46
Beiträge: 13001
Jetzt sagt unser "Neu-Pole" "TM" auch mal wat dazu...

*Prost* erstmal...34 wird grad gefeiert...mit Wodka. :stare: :D :prost:

Kauf Dir ne neue im Media Markt oder Katalog was weiss ich....

Im gleichen Atemzug schliesst Du folgende Versicherung ab!

http://www.wertgarantie.de/Home.aspx

Kostet glaub ich 5€ oder so.....

Erstattet wird ohne FRAGEN & PROBLEME! EGAL WAS ES KOSTET!

Empfohlen auch von der DPolG! Also, wenn mein Ex-Arbeitgeber das schon seine Gütesiegel drauf macht! :devil:

http://www.dpolg-service.de/wertgarantie.html

Ich habs auch erst gemacht nachdem ich meine Fotoausrüstung, 3 Handys, etc. in Berlin los geworde bin auf nicht freiwilliger Basis! :schimpf:

Schaden für mich - knapp 10.000 €!

Bei der Wertgarantie ist sogar einfacher Diebstahl mit Abgesichert; auf Deutsch bis max. 600€ bei Diebstahl. Muss kein Raub sein!

Nun ja, seit der Wertgarantie wurden mir nur 2 Handys (Iphone 5) für knapp "600 €" abgezogen, Anzeige bei der Polizei gemacht. Anzeige zu Wertgarantie....Geld erhalten. Keine Rechnung, nur die Anzeige und das Formular.

Das soll hier keine Anleitung zu irgendwas illegalem, sein!

Ich werde halt nur oft abgezogen... :afraid:

So, zahle ich nen SB von 30€ für ein neues IPhone oder was weiß ich... :prost:

Wenn ich das nächste mal ausgeraubt werde frage ich noch ob sie das Zubehör per Post wollen... :D



_________________
:schimpf:
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Dezember 2013, 12:36 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Dienstag 17. Dezember 2013, 11:14
Beiträge: 5
Zitat:
Warum gibt es (Schrott-)Händler, die defekte Waschmaschinen etc. kostenlos abholen?
Die bauen aus drei kaputten Geräten ein heiles. :afraid:

Mit Bosch/Siemens Geräten (Herd, Spülmaschine, Waschmaschine) war ich bisher sehr zufrieden.

Miele war auch gut aber teuer, aber Reparaturen sind bei älteren Geräten sauteuer :burn: und lohnen deshalb nicht, auch weil ein neues Gerät weniger Strom verbraucht.
Ich glaube, dass die Qualität den Aufpreis zu Bosch/Siemens nicht mehr rechtfertigt.

Einen Beko-Gefrierschrank habe ich als Ersatz für unseren Liebherr gekauft, der nur Ärger machte. Bis jetzt keine Probleme damit.


Ich kann wirklich nicht verstehen wie die Leute defekte Geräte kostenlos abgeben können. Das Gerät kann man sehr oft günstig reparieren lassen. Ich selber hatte letztens Probleme mit meinem Kühlschrank, er hat ein lautes Geräusch gemacht. Ich habe mich dann im Internet informiert und bin auf dem Bosch Kundendienst gelandet. Auf: http://www.bosch-home.com/de/service findet man alle Tipps und Tricks um Störungen selbst zu beheben.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Dezember 2013, 23:52 
Brennmeisteranwärter

Registriert: Dienstag 15. November 2005, 20:22
Beiträge: 598
Wohnort: allgäu
weil die wenigsten wissen, dass man manches günstig wieder richten kann. gesagt wird einem das sowieso nicht.
ich schreibe hier an einem laptop, 4GB ram, 2,2 Ghz dualcore, 320 Gb HDD, wurde entsorgt-ist kaputt. kaputt war nur das ladegerät, kostet 10,-€
ich habe hier eine revox A77 incl. 25 bänder 26,5 cm aluspulen-köpfe kaputt, neue kosten 800,-€, wurde entsorgt- auf den köpfen war der bandabrieb der letzten 20 jahre, isopropylalkohol, q-tipps und 45 minuten arbeit-das gerät läuft wie eine 1.
oft kommt man aus dm staunen garnicht mehr heraus, was weggeworfen wird.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Dezember 2013, 01:07 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:23
Beiträge: 20563
Wohnort: in de Palz
Stopp!

Die Do it yourself- Idee in allen Ehren, aber wenn Laien Elektrogeräte instandsetzen hört der Spass ganz schnell auf.

Mal ganz von den versicherungsrechtlichen Dingen ab, aber welcher Laie will die Verantwortung für ein abgebranntes Haus, oder einen Todesfall durch elektrischen Schlag übernehmen?

Andersrum gibt´s Reparaturen, bei denen auch der Profi richtig gefordert wird und dann ist der zu erwartende Preis meistens nur geringfügig niedriger als eine Neuanschaffung.

Gruss
Fuxe



_________________
Schreib Dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht...

Denon und Denon- das teuflische Duo :devil:
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Elektronik, Waschmaschine
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:46 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:38
Beiträge: 3
Also selber eine Waschmaschine zu reparieren oder nur auf die Idee zu kommen, ist Wahnsinn...Ich würde da absolut von abraten! In der Waschmaschine arbeiten Wasser UND Strom...das kann schnell in die Hose gehen und wie willst Du die reparierte Waschmaschine testen? Anstellen und schauen, obs klappt? :schimpf: Denk auch mal an Deine Nachbarn, die evtl unter Dir wohnen...

Neue Waschmaschinen sind doch gar nicht teuer und bei Amazon bekommst die sogar gratis nach Hause. Guck mal hier, die Testsieger und Topseller landen alle bei rund 400€ http://www.waschmaschinentest24.de/bestseller/ Ich glaube auch, dass die Amazon Speditionen Deine alte Möhre gleich mitnehmen und entsorgen. Passt doch?! :aok:

Jut jut...kannst Dich hier ja nochmal zu Wort melden :!:

Gruß
Hacke


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron