[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4918: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4920: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4921: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4922: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
Brennmeister - The Community • Wie einzelne Titel nicht kopiergeschützer DVDs neukodieren? : Video, DVD & (S)VCD, HD DVD, Blu-ray Disc
Aktuelle Zeit: Donnerstag 20. Juni 2024, 23:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie einzelne Titel nicht kopiergeschützer DVDs neukodieren?
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Dezember 2010, 01:57 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4800



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● ASUS BW-16D1HT ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie einzelne Titel nicht kopiergeschützer DVDs neukodier
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Dezember 2010, 03:46 
Brennmeisteranwärter
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. April 2006, 00:42
Beiträge: 815



_________________
Theoretisch sind Theorie und Praxis gleich - praktisch nicht.

"There is no Garbo, there is no Dietrich, there is only Louise Brooks !"
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie einzelne Titel nicht kopiergeschützer DVDs neukodier
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Dezember 2010, 04:09 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4800



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● ASUS BW-16D1HT ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie einzelne Titel nicht kopiergeschützer DVDs neukodier
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Dezember 2010, 04:52 
Brennmeisteranwärter
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. April 2006, 00:42
Beiträge: 815
MPEG2 Transcoding Reloaded:

Rein technisch ist das alles relativ einfach zu realisieren.
Auch das direkte (smart recoding) Authorn des ja bereits transkodierten MPEG2 Materials.

Die Sache hat aber (aller Wahrscheinlichkeit) einen ganz anderen Haken.

Ist das Interlaced (also echtes 50i Video) Material ?
Oder 25p (Film Look) ?
Interlaced 50i braucht grundsätzlich mehr Bitrate als progressives 25p Material.
Wird zwar beides auf den meisten DVDs als Interlaced gespeichert (samt entsprechendem Flag).
Das progressive Film Material wird da aber quasi nur virtuell auf die zwei interlaced Fields verteilt (und diese werden dann beim Dekodieren zu ganzen Bildern wieder zusammengesetzt).
Das liegt auch faktisch als progressiv enkodierte/transkodierte Frames (Vollbilder) speichertechnisch vor.

Hingegen echtes Interlaced mit 50 Halbbildern (das sollte für die meisten Serien zu treffen) ist wesentlich speicherintensiver (höhere Bitraten erforderlich).

Wenn auf den originalen DVDs jetzt 4 Folgen gespeichert sind - und das sind ja wohl DVD9, oder wie ? - dann kann man da nur von abraten die gleiche Anzahl auf eine DVD5 zusammenzudampfen.
Das resultiert selbst bei Verwendung hochwertigster Enkoder (CCE, HCenc) via DVDRebuilder und natürlich erst recht bei den immer noch mit Abstand qualitativ besten Transkodern (eben DVDShrink 3.2 und die Portierung in Nero Recode) zu reinstem Lego.
CCE und HCenc sind sowieso auf progressives Film Material optimiert.
Für interlaced Enkoding ist da der Canopus ProCoder diesen weit überlegen.

Selbst wenn es nicht echtes Interlaced (50 Halbbilder) ist und progressiv vorliegt, dann muss man sich vor Augen halten, dass Serien immer full frame sind.
Sprich: die gesamte Auflösung (720x576) enthält Pixel mit Bild-Informationen (bei alten Sachen 4:3 und bei neueren evt. 16:9 anamorph).
Von daher kann ein (natürlich CSS freier) Kino-Film mit echtem 21:9 Cinemascope selbst bei Überlänge noch ordentlich auf eine DVD5 runtergerechnet (transkodiert) werden.
Bloß Serien Folgen mit gleicher Gesamtlaufzeit tendieren aufgrund der Nutzung nahezu sämtlicher Pixel (plus Interlaced Problematik) fast immer zu offensichtlichen Verblockungen.


Mal ein realistischer Ansatzpunkt (und halbwegs schnell):
Nimm statt 4 besser nur 3 Folgen pro DVD5.

Das sollte auch mit DVDShrink/Recode transkodiert noch qualitativ halbwegs ansehbar herauskommen bzw. im günstigsten Fall nahezu unmerklich.
Alles natürlich abhängig von der Qualität der Quelle - wurde da ein minderwertiger Enkoder verwendet, hilft eine hohe Bitrate nicht mehr als qualitativer Anhaltspunkt.
In DVDShrink und Recode würde ich grundsätzlich Tiefen-Analyse/Deep Analysis und Maximale Schärfe/Maximum Sharpness verwenden.
Die Bezeichnungen führen dabei vollkommen in die Irre.
Die Vorstellung das bei der Verwendung von z.B. "Geglättet/smooth" das Bild etwas unschärfer ist aber dafür weniger verblockt, hat sich praktisch nie erwiesen.
Im Gegenteil alle Test mit verschiedenstem Quell-Material hat in 99 Prozent aller Fälle gezeigt, dass man Maximale Schärfe/Maximum Sharpness immer verwenden sollte, da eher bei den anderen Modi stärkere Verblockungen auftreten.

In Nero 6 konnte man das nur über die Registry einstellen.
Bei späteren Nero Versionen habe ich keinen Plan, ob man das dann auch direkt im Programm einstellen kann ?

Also nimm der Einfachtheit halber DVDShrink 3.2 (qualitativ nicht schlechter als Recode, nur minimal langsamer).

Entscheidend um die transkodierten Sachen direkt ohne Neukodierung zu Authorn, ist die Notwendigkeit, dass es inklusive NAVPacks vorliegt.
Das trifft prinzipiell schon für alle VOB Container zu.
Mit z.B. GUIforDVDauthor kannst du fertiges MPEG2 (.mpg inklusive NAVPacks = immer nur eine Ton-Spur und ohne Untertitel) bzw. auch VOB Container (die vorhandenen Ton-Spuren und Untertitel bleiben erhalten) direkt authorn.
Da gibt es nur eine kleine Einschränkung:
Bei diesem Verfahren (VOBs) gehen die IDs der ggf. vorhandenen mehreren Ton-Spuren und der Untertitel verloren.
Die kannst du dann alle später nur noch durchschalten (jedoch ohne konkrete Info im Player, ob es englisch oder deutsch ist, etc.)
Diese Informationen kann man jedoch nachträglich (nach dem Authorn) mit IFOedit patchen (sprich die Spuren eindeutig benennen).

Das traditionelle Authoring mit getrennten Video und Ton-Spuren (und Untertiteln) bietet natürlich den Vorteil, dass man die Spuren direkt (eben im Authoring Programm) benennen kann.
Früher hat man grundsätzlich geraten mit getrennten (also demultiplexten) Spuren zu authorn, weil mit fertigen .mpg (NAVpack) oder VOBs es häufiger Bild zu Ton Asynchronitäten kam.
Das sollte aber mittlerweile keine Rolle mehr spielen (nicht mehr relevant in Erscheinung treten), weil sich die entsprechenden Authoring Programme - welche solche Optionen bieten - stark weiterentwickelt haben.
Und so kann man auch die in GUIforDVDauthor manchmal ausgegebenen Warnhinweise (z.B. SCR Laufzeit Differenz etc.) getrost ignorieren.
Hingegen muss man beim Authorn mit getrennten Spuren deren Zeitversatz selbst angeben (hoffen, dass die zuvor ermittelten Werte auch korrekt sind).

Aber egal ob du VOB/mpg direkt authorn oder demultiplexen und multiplexen willst, du kannst unabhängig davon zum Transkodieren DVDShrink verwenden (weil du im Bedarfsfall dessen VOB Output auch komplett mit allen Audio und Untertitel Spuren demultiplexen kannst) !

Da du ja im DVD Authoring Programm sowieso eine komplett neue Menu Struktur erstellen willst, benutzt du DVDShrink im Eigene DVD/ReAuthor Modus und ziehst dir nur die entsprechende Folge in das linke Zusammenstellungs-Fenster.
Ganz wichtig !!!:
In den Einstellungen musst du unbedingt unter "Ausgabedateien" "VOB-Dateien in 1 GB-Stücke aufsplitten" deaktivieren (geht oder zumindest ging mit Recode so auch nicht direkt) !
Du brauchst fürs spätere Authorn komplette VOB/MPG Container aus einem Stück je Folge !

Du solltest nur im Vorwege ermitteln wieviel Speicherplatz dein Menu benötigt und dann den Rest halbwegs gleichmäßig den 3 Folgen pro DVD zuteilen:
(4480 - Menü)/3 = Ziel-Größe in DVDShrink für eine Folge.
Wobei es da auf original DVDs auch machmal größere Unterschiede zwischen einzelnen Folgen geben kann.
Also ggf. auch mal auf das Kompressions-Verhältnis achten und evt. ausgleichen, um nicht eine Folge mit 90 % und eine andere mit 65 % zu transkodieren (wobei 10 oder 15 % Differenz kann auch bei unterschiedlicher Bild-Komplexität der einzelnen Folgen durchaus Sinn machen - deswegen auch nicht auf Krampf für alle Folgen identische Kompressions-Prozente anstreben !).

Im Notfall falls es doch insgesamt minimal über DVD5 liegt, kannst du die komplette Struktur (nach dem Authorn inkl. Menü) nochmals durch DVDShrink jagen.
Da DVDShrink aber eigentlich bis auf 1 MB präzise arbeitet, sollte man dies mit etwas Übersicht vermeiden können.
Alternativ kann man natürlich (bei entsprechenden HDD Reserven) die gesamte Struktur 1:1 authorn.
Im Vorwege zum 1:1 einlesen der einzelnen Folgen als jeweils ein großes VOB benutzt du DVDShrink - eben mit der Abschaltung des VOB Splittings bei 1 GB im ReAuthor Modus wie oben bereits beschrieben.
Und dann diese VOBs (jedes VOB enthält eine komplette Folge) in GUIforDVDauthor einfügen.
Sinnvollerweise sollte man dort Kapitel definieren (ich nehme immer nach x Minuten ein neues Kapitel).
Ansonsten (abgesehen von der gewünschten Menü-Struktur und dessen Komplexität) ist nichts weiter zu beachten.

Abschließend:
Es mag an Blasphemie grenzen eine derartige Frage im Brennmeister Forum zu stellen:
Aber brauchst du das wirklich auf DVD ?
Wäre eine TV-Receiver USB Platten Kombo bzw. ein Multimedia-Platten-Player nicht die sinnvollere Lösung (langfristig und kostentechnisch auch bei SK der Platte) ?
Zumal du dir den ganzen Arbeitsaufwand sparen bzw. stark reduzieren könntest und dazu in der originalen Qualität !
Das ganze Runterrechnen auf DVD5 ist mittlerweile ein kleinwenig old-fashioned - ja beinahe hätte ich es jetzt als retro bezeichnet.
Zumindest wenn das alles nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt ist.
Zur Weitergabe an Familie, Freunde und Bekannte ist Brennen auf DVD und CD natürlich noch erste Wahl.

Ich hoffe man wird mich für diese frevelhafte Frage nicht exkommunizieren und aus dem BM Community Forum auf Lebenszeit verbannen !?



_________________
Theoretisch sind Theorie und Praxis gleich - praktisch nicht.

"There is no Garbo, there is no Dietrich, there is only Louise Brooks !"
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie einzelne Titel nicht kopiergeschützer DVDs neukodier
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Januar 2011, 19:55 
Brennmeisteranwärter
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. September 2005, 02:44
Beiträge: 998



_________________
Vista?
wer braucht denn diesen Mist da?

Einmaliges Angebot:
Bestellen sie jetzt das gesamte Internet auf 6.827.325.212 DVD´s, oder auf 3 CD´s ohne Pornos!
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron