Aktuelle Zeit: Dienstag 10. Dezember 2019, 09:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zum ryzen 3000 Overclocking.
BeitragVerfasst: Montag 5. August 2019, 20:56 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 11:35
Beiträge: 1491
Overclocke schon einige Jahrzehnte aber nicht AMD. Was ändert sich wenn man über den multi overclockt?
Precision booster overdrive ist dann weg oder?
Wenn ich von 100 auf 103 am fsb schraube ist den pbo noch aktiv bei standart Takt?



_________________
MSi B450 Gaming Plus
AMD RYZEN 3600 - SSD Crucial MX 500 500 GB. 2x2TB Seagate HDD - Netzteil Seasonic Focus 550 Watt . - Kühler Coolermaster Hyper 212 LED
2 x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT @ 3600 cl16 - Gigabyte G1 Gaming 1080 @ 2000/5500 MHZ @ 1 Volt
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zum ryzen 3000 Overclocking.
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. August 2019, 01:55 
Brennmeisteranwärter

Registriert: Dienstag 15. November 2005, 20:22
Beiträge: 587
Wohnort: allgäu
ich denke mal, mit dieser frage bist du in einem der grossen pcforen besser aufgehoben.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zum ryzen 3000 Overclocking.
BeitragVerfasst: Samstag 10. August 2019, 10:33 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 11:35
Beiträge: 1491
Ist es so sobald ich den multi von sagen wir default 36 auf 37 ändere hab ich kein pbo und kein Absenkung der Spannung im Leerlauf?



_________________
MSi B450 Gaming Plus
AMD RYZEN 3600 - SSD Crucial MX 500 500 GB. 2x2TB Seagate HDD - Netzteil Seasonic Focus 550 Watt . - Kühler Coolermaster Hyper 212 LED
2 x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT @ 3600 cl16 - Gigabyte G1 Gaming 1080 @ 2000/5500 MHZ @ 1 Volt
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zum ryzen 3000 Overclocking.
BeitragVerfasst: Samstag 9. November 2019, 19:08 
Brennmeister

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 00:05
Beiträge: 2719
Wohnort: Leipzig
Dass in dem Fall kein PBO dann aktiv ist, dürfte klar sein. Trotzdem werden beim OC im Leerlauf ganze Prozessorteile abgeschalten, egal ob OC oder nicht. Am BCLK würde ich nichts machen. Das führt nur zu Instabilitäten und evtl. zu Problemen von Geräten, die am PCI-E hängen. Aber das mit der Multiplikatorerhöhung musst du halt testen. Aber wichtig sind ordentliche Auslesetools wie Ryzen Master und CPU-Z.



_________________
Mein System

Plextor Premium, LiteON LH-20A1P@DH-20A4P, LiteON iHAS120, Toshiba SD-M1612 Rev. B

Früher: Sony CRX145E, LiteON LTR-32123S, Cyberdrive CW089D, iiSonic DVD4XMax, LiteON LTR-52327S, Toshiba SD-R5372, LG GSA-4167, Samsung SH-W162C
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: