Aktuelle Zeit: Montag 6. April 2020, 17:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 2 [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: LW März 2020
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Februar 2020, 21:25 
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. September 2005, 11:48
Beiträge: 2180
Wohnort: Far Far Away :-)
Doch ich jetzt

Wie gehts euch?



_________________
Mein System

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LW März 2020
BeitragVerfasst: Sonntag 1. März 2020, 22:45 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:23
Beiträge: 20561
Wohnort: in de Palz
Ich hab gemeinerweise mal Deinen Thread gekapert... :devil:

DaHard hat geschrieben:
Es ist schlimm
Bin bei Facebook und in ein paar Gruppen technischer Natur und Mietrecht
Wie da mit einander umgegangen wird ist oft unter aller Kanone

Würde mir solch ein Mensch gegenüber sitzen und so mit mir reden, hätte der längst ein high five im Gesicht.


Um das mal aufzugreifen:

Nicht nur in Facebook gehen sich die Leute verbal an die Gurgel. Es gibt auch "unmoderierte" Foren, da rappelts genauso.
Grade in politischen Threads wird da mit "Nazisau" und ähnlichem Scheiß dermassen um sich gefeuert, PNs veröffentlicht usw...
Ich hab mich da vor längerer Zeit löschen lassen (im Grunde gings eigentlich um altes HiFi Zeug), weil es einfach keinen Sinn machte, sich Tag für Tag mit bornierten und selbstgefälligen Dummschwätzern herumzuschlagen.
Dagegen ist der Ton hier geradezu manierlich.

In diesem Sinne...



_________________
Schreib Dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht...

Denon und Akai- das teuflische Duo :devil:
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LW März 2020
BeitragVerfasst: Montag 2. März 2020, 23:45 
Brennmeisteranwärter

Registriert: Dienstag 15. November 2005, 20:22
Beiträge: 589
Wohnort: allgäu
dieses forum kenn ich auch. :D


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LW März 2020
BeitragVerfasst: Dienstag 10. März 2020, 20:16 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4735
Wie erlebt ihr denn gerade die Covid-19-Epidemie? Mittlerweile ist ja fast die ganze Welt von diesem Mistding erfasst worden. Und dass ein ganzes Land dicht macht, wie es in Italien gerade der Fall ist, das habe ich in meiner bisherigen Lebenszeit noch nicht erlebt. Ich hoffe jedenfalls, dass es euch gut geht und dass wir alle von diesem Virus verschont bleiben.



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● LG BH16NS55 ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LW März 2020
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. März 2020, 15:30 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 19:09
Beiträge: 1552
Wir kriegen das eh, wie soll man sowas auch eindämmen?
Bei uns ist Home Office angesagt wenn man möchte.



_________________
21 ist nur die halbe Wahrheit.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LW März 2020
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. März 2020, 15:18 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4735
Blowie hat geschrieben:
Wir kriegen das eh, wie soll man sowas auch eindämmen?

Eindämmen hat mehrere Bedeutungen. Falls du (komplett) "aufhalten" meinst, dann stimme ich dir zu, dass das nicht möglich ist. Falls du aber "abschwächen", "verringern" oder "begrenzen" meinst, dann ist das ausgehend von allen mir bekannten Informationen durchaus machbar. Wenn man beispielsweise weiß, dass ein Virus sich durch den Kontakt von Mensch zu Mensch (durch Tröpfcheninfektion) überträgt, dann ist es doch logisch betrachtet möglich, einen Teil der neuen Infektionen dadurch zu verhindern, dass Menschen den persönlichen und körperlichen Kontakt zu anderen Menschen so weit möglich reduzieren (z. B. durch Home Office, das du es ja selbst erwähnt hast) und bei den noch notwendigen Kontakten auf Körperkontakt (z. B. das Händeschütteln) zu verzichten, genug Abstand halten und nicht in Richtung des anderen zu husten. Und wenn man außerdem weiß, dass auch gerade die Hände und das Anfassen des eigenen Körpers ein Übertragsungsweg ist, ist konsequentes und richtiges Händewaschen ebenfalls eine wirkungsvolle Maßnahme, Infektionen zu verhindern.

Solche Maßnahmen werden doch auch vom Robert Koch-Institut (RKI) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) beschrieben und empfohlen. Das BZgA spricht sogar wortwörtlich von Maßnahmen, um "die Verbreitung des Virus einzudämmen" (Quelle).

Blowie hat geschrieben:
Bei uns ist Home Office angesagt wenn man möchte.

Aber wieso nur "wenn man möchte"? Bild Wenn man mit Home Office den Betrieb aufrecht erhalten kann, dann wäre es doch am besten, wenn alle im Home Office arbeiten, denn nur dann kann man doch das Übertragen des Virus innerhalb der Belegschaft komplett aufhalten.



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● LG BH16NS55 ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LW März 2020
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. März 2020, 21:47 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 19:09
Beiträge: 1552
Ich weiß dass es im Kern um Verlangsamung geht um das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Aber ich denke trotzdem dass ich nicht drumherum komme, das kommt bestimmt wie alle Krankheiten im Haushalt aus der Kita :afraid:

Und ich bin mir nicht sicher dass Arbeitnehmer zum Home Office gezwungen werden können wenn es nicht ausdrücklich so im Vertrag steht. Darum „wenn man möchte“. Aber ich finde es gut wenn Arbeitgeber es jetzt frühzeitig anbieten und nicht warten bis es zu spät ist.



_________________
21 ist nur die halbe Wahrheit.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LW März 2020
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. März 2020, 15:51 
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. September 2005, 11:48
Beiträge: 2180
Wohnort: Far Far Away :-)
Unser Betrieb hat mit dem BR folgendes abgestimmt
Hier mal 2 Punkte die auf unseren Rücken ausgetragen werden soll

- Der Arbeitgeber ist berechtig, pro Kalenderjahr Betriebsurlaub auch begrenzt auf einzelne Abteilung oder Bereiche von bis zu 10 Arbeitstagen in Anrechnung auf den Erholungsurlaub für jeden Arbeitnehmer im Pandmiefall anzuordnen. Der Arbeitgeber hat für den Betriebsurlaub eine Ankündigungsfrist von 2 Wochen einzuhalten

- Der Arbeitgeber ist berechtigt, im betrieblichen Pandemiefall einzelne Arbeitnehmer oder Bereiche unter Anrechnung des Arbeitszeitkontos bis zu minus 100 Stunden von der Arbeitsleistung freizustellen. Im Härtefall erfolgt eine gesonderte Abstimmung mit dem Betriebsrat

Und das finde ich die größte sauerei
Zumal sie das Geld teilweise vom Staat wiederbekommen werden

Aufhalten kann man den Virus eh nicht mehr, ich bin der festen Überzeugung, 80% der deutschen werden es bekommen, ein kleiner Teil davon wird leider daran sterben
Grippe ist in seiner gnadenlosigkeit nicht anders aber nicht ge gehypt

Ich vermute es soll von was ganz großem einfach nur abgelenkt werden.

Die Banken sind am Ende, wie auch die Wirtschaft nicht mehr stark ist
Das kann man verstehen, wenn man die Weltwirtschaft beobachtet über einen längeren Zeitraum

Die Folgen mit dem Virus werden sehr verheerend werden, einige werden dabei untergehen und einige verdienen richtig Geld dabei

Es ist ein schwieriges Thema auch in der Familie/Freunde, jeder bildet sich seine Meinung und hält daran fest



_________________
Mein System

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LW März 2020
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 02:49 
Brennmeisteranwärter

Registriert: Dienstag 15. November 2005, 20:22
Beiträge: 589
Wohnort: allgäu
naja, was willste machen?
ich mach mir keinen kopf, es kommt wies kommt.
ich denke, je ängstlicher und übervorsichtiger man ist, um so eher und schlimmer erwischt es einen.
schau mer mal, dann seh mers scho.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LW März 2020
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 06:54 
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. September 2005, 11:48
Beiträge: 2180
Wohnort: Far Far Away :-)
Ich liege derzeit auch flach
Halsschmerzen, Husten, etwas Temperatur

Arzt sagt, eine Erkältung, getestet wurde ich nicht

Also so ernst scheint es dann auch nicht zu sein

Ich merke aber selbst, das dass halt nur eine Erkältung ist
Auf Arbeit ständig in Zugluft zollt sein Tribut

Also von daher nicht verrückt machen lassen.
Viele Virologen sind sich eh einig, wir werden es überleben



_________________
Mein System

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LW März 2020
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 15:12 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:23
Beiträge: 20561
Wohnort: in de Palz
DaHard hat geschrieben:
Ich liege derzeit auch flach
Halsschmerzen, Husten, etwas Temperatur
...


Das selbe in grün... :mpff:

Husten Halsschmerzen und ich krieg kaum noch einen Ton raus.

Bin jetzt erst mal 7 Tage in Pseudo- Quarantäne.
Käme nicht wirklich gut, wenn ich im Service die ganzen Kunden infizieren würde.

Aber, wartet es ab, lang dauert´s nicht mehr bis die ersten Ausgangssperren bundesweit kommen.

Gruss
Fuxe



_________________
Schreib Dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht...

Denon und Akai- das teuflische Duo :devil:
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LW März 2020
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 15:24 
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. September 2005, 11:48
Beiträge: 2180
Wohnort: Far Far Away :-)
Wenn die jeden testen würden, wären es deutlich mehr

Richtig ist, wir werden auch das überleben



_________________
Mein System

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LW März 2020
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 20:55 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 19:09
Beiträge: 1552
DaHard hat geschrieben:
Unser Betrieb hat mit dem BR folgendes abgestimmt
Hier mal 2 Punkte die auf unseren Rücken ausgetragen werden soll

- Der Arbeitgeber ist berechtig, pro Kalenderjahr Betriebsurlaub auch begrenzt auf einzelne Abteilung oder Bereiche von bis zu 10 Arbeitstagen in Anrechnung auf den Erholungsurlaub für jeden Arbeitnehmer im Pandmiefall anzuordnen. Der Arbeitgeber hat für den Betriebsurlaub eine Ankündigungsfrist von 2 Wochen einzuhalten

- Der Arbeitgeber ist berechtigt, im betrieblichen Pandemiefall einzelne Arbeitnehmer oder Bereiche unter Anrechnung des Arbeitszeitkontos bis zu minus 100 Stunden von der Arbeitsleistung freizustellen. Im Härtefall erfolgt eine gesonderte Abstimmung mit dem Betriebsrat


Die Maßnahmen finde ich ziemlich krass. Welcher BR hat dem denn den zugestimmt? Vor allem freistellen gegen Minusstunden führt das ganze Freistellen ad absurdum.

Ich habe mit meinem AG ziemlich Glück, bei uns wurde früh sehr umsichtig gehandelt und Familien die Probleme mit der Kinderbetreuung haben stehen auch nicht im Regen. Ich muss auch ehrlich sagen dass ich es ganz schön finde mich jetzt mehr um den Knirps zu kümmern unter der Woche :up:



_________________
21 ist nur die halbe Wahrheit.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LW März 2020
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 22:42 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4735
Blowie hat geschrieben:
Aber ich denke trotzdem dass ich nicht drumherum komme, das kommt bestimmt wie alle Krankheiten im Haushalt aus der Kita :afraid:

OK, den Faktor Kita kann ich in meinem Fall ausschließen ;).

DaHard hat geschrieben:
Ich vermute es soll von was ganz großem einfach nur abgelenkt werden.

Die Banken sind am Ende, wie auch die Wirtschaft nicht mehr stark ist

Soll das jetzt eine Verschwörungstheorie sein oder was willst du uns damit sagen Bild?

DaHard hat geschrieben:
Es ist ein schwieriges Thema auch in der Familie/Freunde, jeder bildet sich seine Meinung und hält daran fest

Inwiefern ist denn eine durch einen Virus ausgelöste Pandemie "ein schwieriges Thema" und wozu soll man sich da eine Meinung bilden?

pedi1 hat geschrieben:
naja, was willste machen?
ich mach mir keinen kopf, es kommt wies kommt.

Aber nur dann, wenn man einfach so weiter macht wie bisher, so tut, als gäbe es den Virus gar nicht und dadurch alles dem Zufall überlässt :swank:.

DaHard hat geschrieben:
Ich liege derzeit auch flach
Halsschmerzen, Husten, etwas Temperatur

Arzt sagt, eine Erkältung, getestet wurde ich nicht
Fuxe hat geschrieben:
Husten Halsschmerzen und ich krieg kaum noch einen Ton raus.

Dann wünsche ich euch beiden mal eine gute Besserung und drücke euch die Daumen, dass es nicht SARS-CoV-2 ist.

DaHard hat geschrieben:
Richtig ist, wir werden auch das überleben

Das kommt ganz auf die inhaltliche Definition von "wir" an ;). Ich hoffe jedenfalls, dass ich meine Eltern (71 und 81 Jahre alt) am Ende auch zu diesem "wir" zählen kann.

Fuxe hat geschrieben:
Aber, wartet es ab, lang dauert´s nicht mehr bis die ersten Ausgangssperren bundesweit kommen.

Tja, vielleicht ist das auch so. Aber es wird dann wohl auch die Quittung dafür sein, dass nicht von Anfang an konsequent gehandelt wurde: sowohl von der Politik (Stichwort: Föderalismus) als auch von vielen Bürgern. Ich habe in Bezug auf die Bürger beispielsweise in den letzten Tagen, als ich notwendige Einkäufe in der Stadt getätigt habe, viele Jugendliche gesehen, die in der Stadt "gechillt" haben, so als wäre alles wie immer. Ähliches habe ich von der Verwandtschaft auf dem Ruhrgebiet gehört, dort allerdings sollen es die Alten sein, die noch überall rumlaufen und hingehen. Das Konzept, soziale Kontakte zu minimieren, scheint diesen Menschen also entweder schwere gedankliche Schwierigkeiten zu bereiten oder es ist ihnen egal, was schlimmer wäre. Und das alles in Zeiten des Internets und der sozialen Medien...



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● LG BH16NS55 ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LW März 2020
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 20:50 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 19:09
Beiträge: 1552
Und, wer von euch hat schon Lagerkoller? :stare:
Home Office reicht mir jetzt langsam mal :borg:



_________________
21 ist nur die halbe Wahrheit.
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: