Aktuelle Zeit: Sonntag 28. November 2021, 16:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einsteiger PC zum Spielen
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Dezember 2020, 12:40 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Dienstag 20. September 2005, 21:30
Beiträge: 337
Hallo Forum,

so langsam kommt mein Sohn in das Alter, dass er am PC spielen möchte. Bislang tut er dies auf einem ca. 4 Jahre alten Ausgemusterten Laptop von mir (einfacher Laptop von HP). Minecraft läuft mit einfachen Einstellungen ganz ok, bei Fortnite wirds schon kritisch. Da ich mich seit Jahren mit den ganzen Komponenten und insbesonder auch mit Computerspielen nicht mehr beschäftigt habhe, stehe ich also ganz schön auf dem Schlauch. Mehr als 550-600 Euro wollte ich eigentlich nicht ausgeben.

Ich habe ich die nachstehende Empfehlung bekommen:

Amazon link: https://www.amazon.de/dp/B07S19G6BM

Frage in die Runde:
Taugt der ´was ?
Gibt es bessere, günstigere Alternativen.

Es geht um einen "nackten" PC mit BS. Alles andere ist vorhanden.

thx,
cibo


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger PC zum Spielen
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Dezember 2020, 22:02 
Brennmeisteranwärter

Registriert: Dienstag 15. November 2005, 20:22
Beiträge: 592
Wohnort: allgäu
man weiß halt garnichts.
kein mainboardhersteller, welches netzteil, welche ram usw.
der preis erscheint auch zu hoch.
selbstbau keine alternative?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger PC zum Spielen
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Dezember 2020, 23:36 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 10. April 2006, 04:49
Beiträge: 8141
Wohnort: am Deich
Moin Moin,

nicht nur, das man nicht viel weiß - sondern auch total alter Schrott!

--> alter Sockel 1150
--> alte CPU - ist von 2012
--> DDR3-1600
--> Rezension sprechen Bände

Alternative zum selber bauen.

ca. 450 Euro
AMD --> https://geizhals.de/?cat=WL-1002498
Intel --> https://geizhals.de/?cat=WL-1002553

oder - ca. 600 Euro
AMD --> https://geizhals.de/?cat=WL-972588
Intel --> https://geizhals.de/?cat=WL-972591



_________________
BM Mitglied seit: 2002-02-27

Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.
Johann Nepomuk Nestroy

Auszeichnungen und Preise sind wie Hämorrhoiden. Früher oder später bekommt sie jedes Arschloch.
Billy Wilder
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger PC zum Spielen
BeitragVerfasst: Freitag 11. Dezember 2020, 08:41 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Dienstag 20. September 2005, 21:30
Beiträge: 337
Danke für die Antworten.
Selberbauen ist leider keine Alternative.

Mir ist klar, dass ich bei dem Budget keine Wunder erwarten kann und den "Zusammenbau" mitzahlen muss. Preis/ Leistung sollten aber in etwa passen...

Hat jemand einen Alternativvorschlag für ein zusammengestellten PC ?


thx,
cibo


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger PC zum Spielen
BeitragVerfasst: Freitag 11. Dezember 2020, 09:52 
Gefällt's hier richtig gut
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. April 2006, 08:59
Beiträge: 302
Wohnort: im Heim
Schau dich mal hier um https://www.computerbase.de/forum/forum ... ratung.65/
Und dann den PC bei z.B. Alternate.de oder Hardwareversand.de zusammenbauen lassen...



_________________
Es ist nicht alles Trübsal was man blasen kann ;-)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger PC zum Spielen
BeitragVerfasst: Samstag 12. Dezember 2020, 17:54 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4784
cibo hat geschrieben:
Es geht um einen "nackten" PC mit BS. Alles andere ist vorhanden.

Um eine passgenaue Empfehlung geben zu können, sind aus meiner Sicht deutlich mehr Informationen notwendig.

Erstens: Meinst du mit dem "nackten" PC nur den PC ohne Maus, Tastatur, Bildschirm etc.? Wenn ja, welcher Bildschirm bzw. welche Bildschirmauflösung wird verwendet?

Zweitens: Was genau soll der PC können? Soll nur Fortnite spielbar sein oder soll der PC auch für anspruchsvollere Spiele-Titel gerüstet sein? Liegt die Priorität zudem darauf, dass Spiele auch mit mittleren/hohen Grafikeinstellungen noch flüssig (bei mindestens 60 FPS) laufen? Dann reichte jedenfalls auch die von tuti empohlene Grafikkarte (AMD Radeon RX 5500 XT) nicht mehr aus. Ich persönlich würde für eine neue Grafikkarte mindestens 400€ einrechnen, sonst steigt die Wahrscheinlichkeit von baldigen Enttäuschungen hinsichtlich der erwünschen Spiele-Leistung. Mögliche Kandidaten (aus der Vorjahres-Generation) wären in diesem Preissegment beispielsweise eine AMD Radeon RX 5700 XT oder eine NVIDIA GTX 2060 Super (hier noch ein Vergleich beider Grafikkarten: https://www.pc-magazin.de/vergleich/rad ... 01003.html)



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● ASUS BW-16D1HT ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger PC zum Spielen
BeitragVerfasst: Montag 21. Dezember 2020, 15:25 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4784
@cibo: Auf Golem.de gibts gerade einen für dich mindestens indirekt interessanten Ratgeber-Artikel zum Thema Grafikkarten --> https://www.golem.de/news/kaufberatung- ... 676-2.html

Auch mit diesem Artikel solltest du besser beurteilen können, ob ein fertig zusammengebauter Gaming-PC, der irgendwo angeboten wird, etwas taugt oder nicht.



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● ASUS BW-16D1HT ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger PC zum Spielen
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Dezember 2020, 14:46 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Dienstag 20. September 2005, 21:30
Beiträge: 337
Danke an alle für die Tipps, ich habe jetzt etwas zusammenbauen lassen, welches der Junior dann mit seinem gesparten Taschengeld erweitern kann.

Schöne Weihnachten euch allen und schon jetzt einen guten Beschluss / Rutsch !

thx, cibo


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger PC zum Spielen
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Dezember 2020, 23:59 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4784
cibo hat geschrieben:
Danke an alle für die Tipps, ich habe jetzt etwas zusammenbauen lassen, welches der Junior dann mit seinem gesparten Taschengeld erweitern kann.

Jetzt sind wir aber alle gespannt, was es für ein PC geworden ist :swank: .

cibo hat geschrieben:
Schöne Weihnachten euch allen und schon jetzt einen guten Beschluss / Rutsch !

Ebenso!



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● ASUS BW-16D1HT ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron