Aktuelle Zeit: Donnerstag 30. Mai 2024, 05:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 4 von 4 [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffeepadmaschinen Erfahrungen?
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2009, 19:58 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 14:26
Beiträge: 5345
Wohnort: Wien
Samurai hat geschrieben:
BenGurion hat geschrieben:

Allerdings finde ich die Lavazza vom Geschmack her auch am besten -


:mpff: Wer Lavazza gut findet hat aber noch nie richtigen Caffé getrunken, na ja Hauptsache stark und schwarz. :lol:


Ja, ja Geschmäcker sind verschieden ... 8-)
Du hast vermutlich lieber Tschibo ... :afraid:

Na ja, Hauptsache du bist anderer Meinung ... :devil:



_________________
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde) :afraid:
BenQ DW1655, LiteOn LH-20A1S, LiteOn IHAS122, Pioneer DVR-212D, Plextor 755A, Plextor 2410TA, ...
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffeepadmaschinen Erfahrungen?
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2009, 20:07 
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. September 2005, 19:19
Beiträge: 13429
Wohnort: 127.0.0.1
magic11 hat geschrieben:
Samurai hat geschrieben:
BenGurion hat geschrieben:

Allerdings finde ich die Lavazza vom Geschmack her auch am besten -


:mpff: Wer Lavazza gut findet hat aber noch nie richtigen Caffé getrunken, na ja Hauptsache stark und schwarz. :lol:


Ja, ja Geschmäcker sind verschieden ... 8-)
Du hast vermutlich lieber Tschibo ... :afraid:

Na ja, Hauptsache du bist anderer Meinung ... :devil:

Oder er meint den hier -> http://de.wikipedia.org/wiki/Kopi_Luwak :mpff: ...



_________________
PC Adé ... Hab nur noch mein Notebook, meine PS4 und meine DSLR-Ausrüstung :devil: :prost:
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffeepadmaschinen Erfahrungen?
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2009, 20:23 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 22:21
Beiträge: 5972
Wohnort: Saarland
magic11 hat geschrieben:

Du hast vermutlich lieber Tschibo ... :afraid:


Also bitte oder Jakobs :), (die blauen Privat Tschibos sind aber gar nicht übel als Filterkaffee :) )

Nee "richtiger" Kaffee ist eher sowas http://www.kaffeezentrale.de/d/shop/hausbrandt.cfm, http://www.kaffeezentrale.de/d/shop/jolly.cfm gibts natürlich nicht bei Lidl oder Hofer.

magic11 hat geschrieben:
Na ja, Hauptsache du bist anderer Meinung ... :devil:


Wär ja auch langweilig wenn jeder den gleichen Geschmack hätte. :)



_________________
LiteOn LH18A1H@LH20A1H - LiteOn ihas 322 - LiteOn DH401S - Pioneer 111 - Pioneer 215 - Philips1660P1@BenQ1650 - BenQ 1655 - BenQ1640 - BenQ E164B - LG E10L - LG H44N - LG GH20NS10 - Plextor PX 708A - Plextor PX-755A - Samsung SH-S203B - Optiarc AD7200S
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffeepadmaschinen Erfahrungen?
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2009, 20:48 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 14:26
Beiträge: 5345
Wohnort: Wien
@ Samurai,

da kann ich dir auch noch diesen empfehlen, aber den leiste ich mir manchmal zwischendurch ... :)
--> http://www.kaffee-eshop.at/product_info ... -250g.html



_________________
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde) :afraid:
BenQ DW1655, LiteOn LH-20A1S, LiteOn IHAS122, Pioneer DVR-212D, Plextor 755A, Plextor 2410TA, ...
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffeepadmaschinen Erfahrungen?
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2009, 21:15 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 19:09
Beiträge: 1555
Also ich bin grad mit den Pads von Aldi zufrieden. :aok:
Hätte ich Geld wärs ne Jura geworden und keine Padmaschine :afraid:



_________________
MacBook Air ● M2 CPU ● 16GB RAM
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffeepadmaschinen Erfahrungen?
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2009, 21:34 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 22:21
Beiträge: 5972
Wohnort: Saarland
magic11 hat geschrieben:

da kann ich dir auch noch diesen empfehlen, aber den leiste ich mir manchmal zwischendurch ... :)


Yo Illy ist auch gut für reinen Espresso und Cappuchino (als Schümli schmeckt er nicht) und so ziemlich der einzige hochwertige Espresso den man überall kaufen kann.



_________________
LiteOn LH18A1H@LH20A1H - LiteOn ihas 322 - LiteOn DH401S - Pioneer 111 - Pioneer 215 - Philips1660P1@BenQ1650 - BenQ 1655 - BenQ1640 - BenQ E164B - LG E10L - LG H44N - LG GH20NS10 - Plextor PX 708A - Plextor PX-755A - Samsung SH-S203B - Optiarc AD7200S
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffeepadmaschinen Erfahrungen?
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2009, 21:39 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 22:21
Beiträge: 5972
Wohnort: Saarland
Blowie hat geschrieben:
Hätte ich Geld wärs ne Jura geworden und keine Padmaschine :afraid:


Dann bist Du aber langfristig reingefallen :), den die Pads kosten ja aufs Gewicht gerechnet ein Mehrfaches als loser Kaffee in Bohnen, es muß auch keine 1000 EUR Jura sein (so toll sind die gar nicht und anfällig), die Subito (daselbe als Halbautomat, kostet um 250 EUR) eine richtige Espressomaschine wie die Gaggia Classic Coffee (unverwüstlich) gibts ab ca. 300 EUR (immer noch viel zu teuer), bei eBay gebraucht wird da dann schon interessanter.



_________________
LiteOn LH18A1H@LH20A1H - LiteOn ihas 322 - LiteOn DH401S - Pioneer 111 - Pioneer 215 - Philips1660P1@BenQ1650 - BenQ 1655 - BenQ1640 - BenQ E164B - LG E10L - LG H44N - LG GH20NS10 - Plextor PX 708A - Plextor PX-755A - Samsung SH-S203B - Optiarc AD7200S
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffeepadmaschinen Erfahrungen?
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2009, 22:00 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 19:09
Beiträge: 1555
Ich trink max. 3 Packungen 1,80€ Pads pro Monat leer (=2 Tassen/Tag), sind 5,40€ pro Monat für Kaffee.
Bis ich zu der günstigen Maschine für 250€ angekommen bin kann ich also gut 3 Jahre Kaffee trinken (Anschaffung der Padmaschine mit eingerechnet).

Ich denk auch dass ich im Moment und die nächsten Jahre noch kein Geld hab ne eventuelle Reperatur zu bezahlen, da kauf ich lieber was günstiges und wenn das außerhalb der Garantiezeit kaputt geht dann ist das halt so.



_________________
MacBook Air ● M2 CPU ● 16GB RAM
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffeepadmaschinen Erfahrungen?
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2009, 22:16 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 22:21
Beiträge: 5972
Wohnort: Saarland
Ok bei geringem Bedarf rechnet sich das noch aber immer noch teurer als Filterkaffee und richtiger Espresso ist es halt auch nicht, da braucht man nunmal ne andere Maschine. Hauptsache es schmeckt Dir, ich mag den Kaffee der Dinger nicht so (meine Freundin hat so ein Ding) nichts halbes und nichts ganzes, da ist mir normaler handgebrühter Kaffee lieber (und viel billiger), wenn ich mal was starkes will oder einen feinen Cappucino schmeiß ich meine Subito an.



_________________
LiteOn LH18A1H@LH20A1H - LiteOn ihas 322 - LiteOn DH401S - Pioneer 111 - Pioneer 215 - Philips1660P1@BenQ1650 - BenQ 1655 - BenQ1640 - BenQ E164B - LG E10L - LG H44N - LG GH20NS10 - Plextor PX 708A - Plextor PX-755A - Samsung SH-S203B - Optiarc AD7200S
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffeepadmaschinen Erfahrungen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. November 2019, 09:50 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Mittwoch 27. November 2019, 09:34
Beiträge: 1
Ist hier noch was los? Gruß Joe


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffeepadmaschinen Erfahrungen?
BeitragVerfasst: Freitag 29. November 2019, 21:00 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:23
Beiträge: 20563
Wohnort: in de Palz
Ich denke schon...

Gruss
Fuxe



_________________
Schreib Dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht...

Denon und Denon- das teuflische Duo :devil:
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffeepadmaschinen Erfahrungen?
BeitragVerfasst: Freitag 20. Dezember 2019, 19:12 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 19:09
Beiträge: 1555
Samurai hat geschrieben:
Blowie hat geschrieben:
Hätte ich Geld wärs ne Jura geworden und keine Padmaschine :afraid:


Dann bist Du aber langfristig reingefallen :), den die Pads kosten ja aufs Gewicht gerechnet ein Mehrfaches als loser Kaffee in Bohnen, es muß auch keine 1000 EUR Jura sein (so toll sind die gar nicht und anfällig), die Subito (daselbe als Halbautomat, kostet um 250 EUR) eine richtige Espressomaschine wie die Gaggia Classic Coffee (unverwüstlich) gibts ab ca. 300 EUR (immer noch viel zu teuer), bei eBay gebraucht wird da dann schon interessanter.


Wenn das hier schonmal wieder ausgegraben wird: seit 6 Jahren nutze ich die Gaggia Classic Coffee und bin sehr zufrieden :up:



_________________
MacBook Air ● M2 CPU ● 16GB RAM
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaffeepadmaschinen Erfahrungen?
BeitragVerfasst: Samstag 20. Februar 2021, 23:31 
Gerade hereingestolpert
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Dezember 2020, 19:06
Beiträge: 0
Wohnort: Berlin
Gaggia Classic Coffee??? Ich habe noch nie was darüber gehört


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 4 von 4 [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron