Aktuelle Zeit: Mittwoch 23. Juni 2021, 01:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie DuckDuckGo in Firefox als Standardsuchmaschine nutzen?
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Mai 2021, 23:19 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4782
Hallo zusammen, ich suche gerade nach einem Weg, DuckDuckGo in Firefox als Standardsuchmaschine hinzuzufügen. DuckDuckGo taucht dort aktuell nicht in der Liste der Standardsuchmaschinen auf. Es kann sein, dass DuckDuckGo dort mal vorhanden war und ich die Maschine wegen bisheriger Nichtnutzung gelöscht habe. DuckDuckGo lässt sich auch über die Firefox-Option "Weitere Suchmaschinen hinzufügen" nicht (wieder) zu den Standardsuchmaschinen hinzufügen.



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● ASUS BW-16D1HT ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie DuckDuckGo in Firefox als Standardsuchmaschine nutze
BeitragVerfasst: Freitag 7. Mai 2021, 17:45 
Brennmeister ehrenhalber

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:22
Beiträge: 1268
Wohnort: Betelgeuse
Habe ich gerade versucht, eigenartiger weise kann ich duckduckgo.com mit meinem (aktuellen) Firefox nicht öffnen. In Opera geht es problemlos.
Unabhängig davon kann ich Duckduckgo als Add-on installieren und dann auch zur Standardsuchmaschiene machen, die funktioniert dann auch.

LG

ps: Wenn du ne sichere Alternative zu Google suchst, hast Du schon mal Startpage versucht? Die haben ixquick abgelöst, finde ich auch ganz gut....



_________________
bambam
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie DuckDuckGo in Firefox als Standardsuchmaschine nutze
BeitragVerfasst: Samstag 8. Mai 2021, 11:02 
Brennmeister ehrenhalber

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:22
Beiträge: 1268
Wohnort: Betelgeuse
kleines Update: heute geht auch duckduckgo.com wieder auf meinem Firefox...



_________________
bambam
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie DuckDuckGo in Firefox als Standardsuchmaschine nutze
BeitragVerfasst: Samstag 8. Mai 2021, 21:14 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4782
bambam hat geschrieben:
Habe ich gerade versucht, eigenartiger weise kann ich duckduckgo.com mit meinem (aktuellen) Firefox nicht öffnen. In Opera geht es problemlos.
Unabhängig davon kann ich Duckduckgo als Add-on installieren und dann auch zur Standardsuchmaschiene machen, die funktioniert dann auch.

Danke für den Tipp. Leider hat die Installation von "DuckDuckGo Privacy Essentials" das Problem nicht gelöst. DuckDuckGo tauchte nach der Installation dieses Add-Ons immer noch nicht (wieder) in der Liste der Standardsuchmaschinen auf.

Ich habe das Problem jetzt aber anderweitig lösen können. Ich habe in den Firefox-Einstellungen unter "Suche" einfach mal auf "Standardsuchmaschinen wiederherstellen" geklickt, was ich bisher absichtlich nicht getan hatte, weil ich befürchtet habe, dass dadurch alle meine manuell eingepflegten Suchmaschinen verschwinden. Allerdings wurden mit einem Klick auf "Standardsuchmaschinen wiederherstellen" nur die Standardsuchmaschinen wieder zur bestehenden Suchmaschinen-Liste hinzugefügt, worunter dann auch DuckDuckGo war :o).

bambam hat geschrieben:
ps: Wenn du ne sichere Alternative zu Google suchst, hast Du schon mal Startpage versucht? Die haben ixquick abgelöst, finde ich auch ganz gut....

Herzlichen Dank für diesen Tipp! Ich suche aktuell in der Tat nach einer Suchmaschine, die qualitativ mit Google mithalten kann, aber ohne Tracking und Co daherkommt. Wenn ich es richtig verstehe, nutzt Startpage ja letztendlich (indirekt) die Googe-Infrastruktur und betreibt trotzdem zugleich Datenschutz, was für mich aktuell der beste Kompromiss ist, wenn man es denn überhaupt einen Kompromiss nennen kann. Der einzige Unterschied, der mir zu Google selbst auffällt, ist, dass die Suchergebnisse bei Startpage 1-2 Sekunden später angezeigt werden, aber das ist für mich angesichts der Vorteile mehr als zu verschmerzen :aok:.

Ich habe auch noch eine Anleitung gefunden, die beschreibt, wie man Startpage im Android-Firefox als Suchmaschine hinzufügt, was ich auch direkt mal gemacht habe.



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● ASUS BW-16D1HT ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie DuckDuckGo in Firefox als Standardsuchmaschine nutze
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Mai 2021, 07:43 
Brennmeister ehrenhalber

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:22
Beiträge: 1268
Wohnort: Betelgeuse
Freut mich, wenn ich helfen konnte.

Ich nutze übrigen zusätzlich einen Hardware-Blocker (eBlocker) um Tracking etc zu vermeiden. Finde ich persönlich ziemlich gut, wobei gelegendlich auch Seiten damit nicht ohne Weiteres aufgehen, ohne Ausnahmelisten zu erstellen.
Ich hatte den eBlocke damals gekauft, als er noch sehr neu war, seither ist er fast immer aktiv. Inzwischen ist die Firma Pleite gegangen und es gibt ein Open Source Projekt, da kann man sich den selbst bauen und die Software gratis nutzen (natürlich bitten die um Spenden, um die laufenden Kosten zu decken).


Vielleicht ist das ja was für Dich: Link zum eBlocker

LG



_________________
bambam
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie DuckDuckGo in Firefox als Standardsuchmaschine nutze
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Mai 2021, 15:14 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4782
bambam hat geschrieben:
Ich nutze übrigen zusätzlich einen Hardware-Blocker (eBlocker) um Tracking etc zu vermeiden. Finde ich persönlich ziemlich gut, wobei gelegendlich auch Seiten damit nicht ohne Weiteres aufgehen, ohne Ausnahmelisten zu erstellen.

Dieses Gerät kannte ich auch noch nicht. Ist das denn vergleichbar mit einem Pi-hole? Über die Anschaffung von sowas hatte ich jedenfalls auch schon mal nachgedacht, aber bisher habe ich einfach noch nicht den Elan gehabt, um mich näher damit zu beschäftigen. Ich müsste bei Nutzung eines solchen Geräts hier dann beispielsweise Geräte von Sony, Samsung, LG usw. laufend prüfen und dann natürlich auch noch sämtliche PCs und Internetseiten, was wohl einiges an Zeit kosten wird.



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● ASUS BW-16D1HT ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie DuckDuckGo in Firefox als Standardsuchmaschine nutze
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Mai 2021, 17:22 
Brennmeister ehrenhalber

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:22
Beiträge: 1268
Wohnort: Betelgeuse
Ich kann über den Pi Hole nichts sagen, da ich den auch noch nie benutzt hatte. Soweit ich weiß, stellt der eBlocker den Pi Hole und andere vergleichbare Lösungen bezüglich des Funktionsumfanges und der Konfigurationsmöglichkeiten in den Schatten.
Er wird einfach per LAN an den Router angeschlossen und schon sind alle Geräte im Netzwerk unter HTTP (nicht HTTPS) geschützt.
"Out of the Box" bringt der eBlocker bei https geschützten Seiten aber schon einige Probleme mit sich, da einige Internet Seiten den Adblocker erkennen und dann die Funktion ablehnen. Bei Zeitungen z.B. gibt es das öfter, wobei alle, die ich abonniert habe nach Anmeldung auch mit dem eBlocker gehen. Ggf. werden einzelne Links, welche eben getrackt werden nicht richtig erkannt. Außerdem wird das eine oder andere Programm wohl nicht mehr funktionieren, da es "nach Hause telefonieren" will, und der eBlocker das unterbindet. Es gibt eine umfangreiche vorprogrammierte Ausnahmenliste, z.B. für Onlinebanking, man kann aber auch die HTTPS Verbindungen analysieren, falls was nicht geht, und dann bei Bedarf eine eigene Ausnameliste erstellen. Alternativ kann man den Blocker auch pausieren oder für einige Geräte ausschalten (bzw. die https-Unterstützug abschalten).
Ach ja, wenn man die HTTPS Unterstützung verwenden möchte, muss am auf allen berechtigten Geräten ein Zertifikat hinterlegen, welches man vorher mit dem Blocker generieren muss, das ist aber sehr schnell erledigt. Meine Geräte wie TV, BR Player etc. sind in der HTTPS Unterstützung deaktiviert, da kann ich kein Zertifikat hinterlegen, außerdem gehe ich mit denen nicht ins Internet.

Alles in allem bin ich mit dem eBlocker ziemlich zufrieden, er hat mich aber auch schonmal zur Verzweiflung gebracht, wenn ich etwas an meinem Netzwerk verändert habe oder Programme nicht wie erwartet funktionieren und ich nicht an den eBlocker als mögliche Ursache gedacht habe.
Also bei relevanten Änderungen im Netzwerk, oder wenn mal was nicht richtig funktioniert: eBlocker mal ausschalten....

Wie im letzten Post gesagt, inzwischen ist er frei verfügbar, nur nen Raspberry Pi muss man sich zusammenbasteln. Den fertigen Orininal-eBlocker gibt es auch in der Bucht, hier darf man sich aber nicht von möglichen unterschiedlichen Lizenzen wie Lifetime oder Family ablenken lassen, di gibt es allesamt nicht mehr, jetzt ist die Software und der Lizenzschlüssel komplett frei.

Ich möchte den Blocker nicht mehr missen.
Ist aber nur meine Meinung, soll keine Werbung sein.

LG



_________________
bambam
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie DuckDuckGo in Firefox als Standardsuchmaschine nutze
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Mai 2021, 19:14 
Brennmeister ehrenhalber

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:22
Beiträge: 1268
Wohnort: Betelgeuse
hier ist nochmal ein Vergleich zu Pi-hole (ja, ich weiß, der ist von eBlocker direkt und damit evtl nicht ganz neutral)

klick



_________________
bambam
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie DuckDuckGo in Firefox als Standardsuchmaschine nutze
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Mai 2021, 22:32 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4782
bambam hat geschrieben:
"Out of the Box" bringt der eBlocker bei https geschützten Seiten aber schon einige Probleme mit sich, da einige Internet Seiten den Adblocker erkennen und dann die Funktion ablehnen. Bei Zeitungen z.B. gibt es das öfter, wobei alle, die ich abonniert habe nach Anmeldung auch mit dem eBlocker gehen. Ggf. werden einzelne Links, welche eben getrackt werden nicht richtig erkannt. Außerdem wird das eine oder andere Programm wohl nicht mehr funktionieren, da es "nach Hause telefonieren" will, und der eBlocker das unterbindet. Es gibt eine umfangreiche vorprogrammierte Ausnahmenliste, z.B. für Onlinebanking, man kann aber auch die HTTPS Verbindungen analysieren, falls was nicht geht, und dann bei Bedarf eine eigene Ausnameliste erstellen. Alternativ kann man den Blocker auch pausieren oder für einige Geräte ausschalten (bzw. die https-Unterstützug abschalten). Ach ja, wenn man die HTTPS Unterstützung verwenden möchte, muss am auf allen berechtigten Geräten ein Zertifikat hinterlegen, welches man vorher mit dem Blocker generieren muss, das ist aber sehr schnell erledigt.

Danke für diese Infos. Das bestätigt größenteils meine Befürchtungen. Die Installation eines solchen Filters (ob nun eBlocker oder Pi-hole) würde viele Tests und Feinjustierungen erforderlich machen und dafür fehlt mir dann momentan doch die Zeit.

bambam hat geschrieben:
Meine Geräte wie TV, BR Player etc. sind in der HTTPS Unterstützung deaktiviert, da kann ich kein Zertifikat hinterlegen, außerdem gehe ich mit denen nicht ins Internet.

Bei mir ist es genau andersherum: Alle der genannten Geräte haben bei mit absichtlich Internetzugang.

bambam hat geschrieben:
hier ist nochmal ein Vergleich zu Pi-hole (ja, ich weiß, der ist von eBlocker direkt und damit evtl nicht ganz neutral)

klick

:up:



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● ASUS BW-16D1HT ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron