Aktuelle Zeit: Dienstag 3. August 2021, 23:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 2 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. März 2016, 19:59 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:03
Beiträge: 1984
Wohnort: C:\Windows\system32
Hi Leute

Ich hab mir seit vielen Jahren erstmals wieder nen Spiele-PC zusammengebaut.

ASUS Z170 Pro Gaming
i5 6600 Skylake mit Alpenfön ECO
2x 8GB Geil DDR4 2400 RAM
256 GB SSD im M.2 Steckplatz
Corsair 550 W Netzteil
Windows 10 pro 64bit

Hat alles sehr gut geklappt, und läuft sehr gut. Allerdings will ich meine alte GTX550ti da nicht wieder einbauen.
Ich dachte daher an eine R9 390 oder eine GTX 970.
Preislich liegen ja beide Karten so bei ab ca 300€ dicht beisammen.
Aber welche Karte bietet mehr fürs Geld ?
Eigentlich zocke ich ja nicht mehr sehr viel, aber demnächst wollte ich mal Far Cry Primal ausprobieren.
Zu welcher Karte sollte ich greifen ?
PS: Mit etwa 300 € ist die Graka-Schmerzgrenze schon erreicht. Also keine 980 ö.Ä. empfehlen. Aber bitte auch keine 960.



_________________
C2Quad Q6600, Gigabyte GA-965P-DS4, 2 x 2048MB G.Skill DDR2 PC2-6400, GTX 550 Ti,
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. März 2016, 20:30 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 10. April 2006, 04:49
Beiträge: 8141
Wohnort: am Deich
Eindeutig die R9 390

--> Minimal Schneller
--> 8GB
--> Treibersupport [GTX 970 ist von 2014 und Nvidia hat derzeit Treiber-Probleme, außerdem nur 3.5GB von 4GB nutzbar, dank Treiber ;)]



_________________
BM Mitglied seit: 2002-02-27

Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.
Johann Nepomuk Nestroy

Auszeichnungen und Preise sind wie Hämorrhoiden. Früher oder später bekommt sie jedes Arschloch.
Billy Wilder
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. März 2016, 20:37 
Brennmeister ehrenhalber

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:22
Beiträge: 1268
Wohnort: Betelgeuse
Habe kürzlich irgendwo gelesen, die r390(x) sei wegen möglicherweise des größeren RAM die bessere Wahl.

Ach ja, google hat geholfen:
klickeldieklick

Ist wohl wie immer eine Geschmacks- und Glaubensfrage...



_________________
bambam
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. März 2016, 21:11 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:03
Beiträge: 1984
Wohnort: C:\Windows\system32
Danke Leute, dann werd ich mich nach einer günstigen R9 390 umsehen.
Der einzige Nachteil gegenüber der GTX 970 scheint in der recht hohen Stromaufnahme zu bestehen.



_________________
C2Quad Q6600, Gigabyte GA-965P-DS4, 2 x 2048MB G.Skill DDR2 PC2-6400, GTX 550 Ti,
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Freitag 25. März 2016, 22:26 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4782
Ich stehe gerade vor genau dem gleichen Problem. Ich habe mir letztes Jahr einen neuen PC zusammengebaut (siehe Signatur) und aus dem alten PC lediglich die Grafikkarte (Radeon HD 7870) übernommen. Spiele wie Far Cry 4, Assassin's Creed: Rogue oder Bioshock Infinite konnte ich damit zwar in Full HD noch flüssig zocken (teilweise allerdings nicht mit den höchsten Grafikeinstellungen), aber für Spiele wie Assassin's Creed: Unity, Watch_Dogs, Just Cause 3, Fallout 4 oder GTA V reicht diese Grafikkarte dann doch nicht mehr aus.

Die nVidia GeForce GTX 970 reicht möglicherweise für aktuelle Spieletitel noch aus, ist aus meiner Sicht aber weder optimal (Stichwort: 3,5 GB RAM) noch wirklich zukunftssicher und auch vom Preis-/Leistungsverhältnis kann die Karte nicht mehr überzeugen. Ich gehe auch stark davon aus, dass die Karte nicht mehr drastisch im Preis reduziert wird. Ich muss auch ganz allgemein sagen, dass von der Preisstabilität im Grafikkartensektor erschrocken bin.

Als Alternative sehe ich auch nur eine Graka aus der AMD Radeon R9 390 Modellreihe, denn alles, was nVidia oberhalb der GTX 970 im Angebot hat, bewegt sich in einem für normale Menschen indiskutablen Preissegment. Ich schwanke allerdings noch zwischen einer R9 390 und einer R9 390 X, bin mir aber noch nicht sicher, ob sich der Aufpreis wirklich lohnt. Auf der anderen Seite will ich auch endlich mal eine Graka mit ausreichend Leistung für alle aktuellen Titel und einer gewissen Zukunftssicherheit.

Vielleicht lohnt es sich aber auch, mit einer Neuanschaffung noch bis zur Präsentation von nVidias neuer Grafikkartengeneration namens GTX 1080 zu warten, mit der im Mai 2016 gerechnet wird. Möglicherweise sinken dann die Preise für aktuelle Grafikkarten dann doch endlich mal wieder.

Vor einem Kauf einer neuen Grafikkarte würde ich übrigens peinlich genau recherchieren, ob die gewünschte Graka überhaupt noch ins eigene PC-Gehäuse passt, da die Dinger mittlerweile echt verdammt lang geworden sind (30 cm Länge sind keine Seltenheit mehr).



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● ASUS BW-16D1HT ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Samstag 26. März 2016, 16:14 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:03
Beiträge: 1984
Wohnort: C:\Windows\system32
Hm, interessant. Vielleicht sollte man dann doch noch bis zum Release der neuen Karten warten.
hab mir mal die Bewertungen einiger R9 390 Karten bei Mindfactory durchgelesen. Da scheinen ja nicht gerade wenige schon nach kurzer Zeit abzurauchen. Klingt nicht sehr vertrauenerweckend.
Da ich FC Primal eh noch nicht habe, und ich mit der GTX550ti noch alle älteren Sachen gut spielen kann, werde ich wahrscheinlich noch warten, bis FC Primal im Preis gefallen ist, und mir dann ne Karte kaufen.
Entweder gibts dann schon neuere bessere Karten, oder die aktuellen sind deutlich günstiger.
Aber vermutlich werde ich spontan irgendwo zuschlagen, falls ich was Interessantes sehe.

PS: Wie lange dauert es im Schnitt, bis neue Games im Preis gesenkt werden ? Bin die letzten Jahre richtig Game-abstinent gewesen. Weiß gar nicht mehr was im Game-bereich los ist. Btw: Den letzten Teil von HL² gibts immer noch nicht oder ? Müsste Episode 3 sein wenn ich nicht irre.
Seit der Far Cry 1 bzw Half Life² - Ära hab ich nicht mehr viel gezockt. Da hatte man noch ne 9800pro mit 128MB im Rechner.



_________________
C2Quad Q6600, Gigabyte GA-965P-DS4, 2 x 2048MB G.Skill DDR2 PC2-6400, GTX 550 Ti,
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Samstag 26. März 2016, 18:07 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4782
Bugbear hat geschrieben:
Hm, interessant. Vielleicht sollte man dann doch noch bis zum Release der neuen Karten warten.
hab mir mal die Bewertungen einiger R9 390 Karten bei Mindfactory durchgelesen. Da scheinen ja nicht gerade wenige schon nach kurzer Zeit abzurauchen. Klingt nicht sehr vertrauenerweckend.

Alternativ würde ich vorschlagen, sich die folgende Geizhals-Liste aller R9 390er Grakas, die sich aktuell auf dem Markt befinden (= 14 Stück), einmal anzusehen und bei Interesse an einer bestimmten Karte dann die dort meist vorhandenen schriftlichen Geizhals-Bewertungen und/oder die oft noch zusätzlich verlinkten Tests zu lesen.

Aufgrund meiner ausschließlich positiven Erfahrungen mit meiner aktuellen Graka (sowohl was die Leistung als auch die Lautstärke angeht) präferiere ich momentan Modelle von ASUS. Im R9 390er-Segment bietet ASUS gerade die ASUS STRIX-R9390-DC3OC-8GD5-GAMING an. Allerdings wird aktuell auch die Sapphire Radeon R9 390 Nitro als eine Art Geheimtipp gehandelt. Diese Sapphire-Graka befindet sich aktuell auch auf Platz 1 der Geizhals Top 10 in der Kategorie "Grafikkarten".

Bugbear hat geschrieben:
PS: Wie lange dauert es im Schnitt, bis neue Games im Preis gesenkt werden ? Bin die letzten Jahre richtig Game-abstinent gewesen.

Ich kann jetzt keine objektiven Statistiken liefern, aber ich würde mal als eine aus der Erfahrung stammende Faustregel von etwa 6 Monaten nach Veröffentlichung ausgehen.

Es kommt natürlich auch darauf an, wo man nach Angeboten sucht. Anbieter, die sich in Grauzonen der Legalität bewegen (aus meiner Sicht sind dies z. B. MMOGA oder Kinguin) verkaufen Games aus meiner Erfahrung grundsätzlich deutlich günstiger als ihre vollständig legalen Mitbewerber, aber ich selbst lasse mich auf solche halbseidenen Angebote trotzdem nicht ein.

Welche Alternativen gibt es?

  • Mein Favorit im digitalen Vertrieb ist mittlerweile der Humble Store, der aus meiner Sicht nicht nur legal operiert, sondern oft auch preislich attraktive Angebote im Sortiment hat und zudem sogar noch einen Teil des Kaufpreises an auswählbare Wohltätigkeits-Organisationen spendet. In fast regelmäßigen Abständen gibt es in dem Shop auch Publisher-Sales, wo ausgewählte Spiele eines bestimmten Publishers zu deutlich günstigeren Preisen zu haben sind.

  • Ebenfalls im Bereich des legalen und digitalen Vertriebs gibt es noch den Anbieter GOG.com, den man sich gerade dann ansehen sollte, wenn man an älteren Spielen interessiert ist. Das Besondere an GOG.com ist nämlich, dass nicht einfach nur ältere Spiele, sondern für eigentlich alle aktuellen Betriebssysteme optimierte Versionen ältere Spiele zum Direkt-Download angeboten werden. Außerdem sind dort alle angebotenen Spiele DRM-frei (Ausnahmen sind mir nicht bekannt).

  • Und soll es einerseite eine Mischung aus digitalen und physischem Vertrieb sein und will man andereseits auch noch sichergehen, dass man keine zensierten Versionen bekommt, führt eigentlich kein Weg an Gameware.at vorbei. Dort gibt es auch einige Spiele, die man sonst nirgendwo bekommen kann, da diese Spiele in Deutschland indiziert sind. Die Shops im Bereich des volldigitalen Vertriebs filtern Ihr Gesamt-Sortiment leider mittlerweile auch nach der IP des Webseiten-Besuchers, so dass man mit einer deutschen IP auch in Shops mit Sitz im Ausland (z. B. der erwähnte Humble Store) nicht mehr alle vorhandenen Angebote angezeigt bekommt.

Bugbear hat geschrieben:
Weiß gar nicht mehr was im Game-bereich los ist. Btw: Den letzten Teil von HL² gibts immer noch nicht oder ? Müsste Episode 3 sein wenn ich nicht irre.
Seit der Far Cry 1 bzw Half Life² - Ära hab ich nicht mehr viel gezockt. Da hatte man noch ne 9800pro mit 128MB im Rechner.

Da hast du in der Tat einiges verpasst ;) . Auf Half-Life 2: Episode 3 wartet die Gamer-Gemeinde schon seit Ewigkeiten, mittlerweile rechnet aber eigentlich niemand mehr ernsthaft damit, dass dieses Spiel irgendwann noch einmal produziert wird.

Zur Orientierung hier noch eine höchst subjektive Auswahl einiger prominenter Einzelspiele oder Spielereihen, die aus meiner Sicht einen Blick wert sind:

  • Assassin's Creed
  • BioShock
  • Far Cry
  • Dead Island / Dead Island: Riptide
  • Fallout 4
  • GTA V
  • Just Cause 3
  • Watch_Dogs
  • Shadow Warrior (2013)

PS: Aktuell ist übrigens Ubisoft-Wochende bei Steam und sowohl bei Steam als auch im Humble Store gibt es gerade Fallout 4 für gut 40€, Steam bietet gerade zudem GTA V für den gleichen Preis an. Und zu guter Letzt ist im Humble-Store gerade SEGA-Sale :o).



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● ASUS BW-16D1HT ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Montag 28. März 2016, 13:26 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:03
Beiträge: 1984
Wohnort: C:\Windows\system32
Wie angekündigt hab ich jetzt grade spontan ne Karte gekauft:
http://www.ebay.de/itm/281949585779?_tr ... EBIDX%3AIT

Ist zwar nun ne GTX970 und keine R9 390, aber der Preis war zu verlockend. Wenn ich noch den Preis für "FC Primal" -was ich mir ja sowieso gekauft hätte- abziehe, liegt die Karte nun bei etwa 250 €. Das Spiel "The Division" interessiert mich zwar jetzt nicht, aber eventl kann ich den Download-Key (oder wie das abläuft) ja eventl. bei ebay verkaufen. Dann wird die Karte nochmal günstiger.
Hoffentlich wars kein Fehlkauf. Der Lüfter wird von vielen sogar im Idle als unangenehm laut beschrieben.
Allerdings werden viele andere Karten auch als störend laut beschrieben. Auch viele R9 390er. Mal sehen wenn das Ding im Rechner steckt.

@ReCoN:
Assassin's Creed, GTA V, Far Cry 2+3, CoD MW und Crysis hab ich schon etwas angespielt. BioShock hab ich mir extra damals im salzburger MediaMarkt in der österreichischen Uncut-Version in der Blechbox gekauft. Konnte mich aber auch nicht mitreißen.
Seit Far Cry 1 und Half Life² hat mich kein Game mehr richtig fasziniert. Vielleicht bin ich mit 42 Jahren ja auch schon raus aus dem Gameralter. Kann ja auch sein.



_________________
C2Quad Q6600, Gigabyte GA-965P-DS4, 2 x 2048MB G.Skill DDR2 PC2-6400, GTX 550 Ti,
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. März 2016, 13:48 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. September 2005, 20:01
Beiträge: 6113
Wohnort: /etc/
nunja jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen

dir ist schon klar das die 970 nur 3.5GB VRAM hat bzw. richtig nutzen kann ?

vergleichbar wäre eine 290(x) gewesen mit vollen 4GB , hab meine 290 mittlerweile auf den Takten einer 390 laufen .



_________________
"Die Falschheit herrschet, die Hinterlist bei dem feigen Menschengeschlechte."

MBQ I : ASRock Z77 Pro 4 - i7 3770K@4.2GHz - 16GB XMS3@1800- R9 290 Winforce 3xOC - 2*WD1002FAEX@RAID0 + WD2002FAEX - 2*SDSSDHP128GB@RAID0 - Creative Audigy 2ZS - CPU@BQ SP-450 + GPU@BQ PP-CM-730 - PLX2783HSU@74Hz - Arvo + Bloody V7M - Win8.1 Pro WMC 64Bit
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. April 2016, 16:06 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:03
Beiträge: 1984
Wohnort: C:\Windows\system32
@Alfred:
Ja das mit den 3,5 GB wusste ich.
Aber das Kind ist schon wieder raus aus dem Brunnen. :D
Ich hab nämlich die GTX wieder raus. Die war schon im Idle penetrant laut.
Hab mir nun ne R9 390 von Asus gekauft. Allerdings ist die Karte so lang, dass ich sie nicht in den oberen Steckplatz stecken kann, da sie dort mit dem HDD-Käfig kollidiert.
Jetzt hab ich sie in den unteren Steckplatz gesteckt. Das ASUS Z170 Pro Gaming hat ja drei PCI-Express Steckplätze.
Jetzt meine Frage. Ist der untere Steckplatz (für zweite Karte, SLI oder Crossfire), genauso schnell, oder sind da Einbußen zu erwarten.
Müssten doch beide, bzw alle drei x16 sein, oder ?

Im Handbuch steht dazu:
Bild

Der gemeinte Steckplatz_1 (grau) ist der obere, in den die Karte leider nicht passt. :cry:



_________________
C2Quad Q6600, Gigabyte GA-965P-DS4, 2 x 2048MB G.Skill DDR2 PC2-6400, GTX 550 Ti,
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. April 2016, 16:55 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 10. April 2006, 04:49
Beiträge: 8141
Wohnort: am Deich
Auf Deutsch gesagt: ""Es ist scheiß-egal""

Du hast 3 vollwertige PCIe x16 Slots, von daher Banane wo Du ihn reinsteckst [ :D ]

Nur, wenn Du jetzt Dual betrieb betreiben willst, dann bist Du mit Slot-2 und Slot-3 schlechter dran.



_________________
BM Mitglied seit: 2002-02-27

Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.
Johann Nepomuk Nestroy

Auszeichnungen und Preise sind wie Hämorrhoiden. Früher oder später bekommt sie jedes Arschloch.
Billy Wilder
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. April 2016, 17:04 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:03
Beiträge: 1984
Wohnort: C:\Windows\system32
Danke, das wollte ich hören. :D :up:



_________________
C2Quad Q6600, Gigabyte GA-965P-DS4, 2 x 2048MB G.Skill DDR2 PC2-6400, GTX 550 Ti,
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. April 2016, 17:32 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4782
Bugbear hat geschrieben:
Hab mir nun ne R9 390 von Asus gekauft.

Welches genaue Modell ist es denn geworden? Und wie ist es mit der Lautstärke?

Bugbear hat geschrieben:
Allerdings ist die Karte so lang, dass ich sie nicht in den oberen Steckplatz stecken kann, da sie dort mit dem HDD-Käfig kollidiert.

Sorry, da kann ich jetzt kein Mitleid haben, denn auf genau diese Gefahr hatte ich explizit hingewiesen:

ReCoN hat geschrieben:
Vor einem Kauf einer neuen Grafikkarte würde ich übrigens peinlich genau recherchieren, ob die gewünschte Graka überhaupt noch ins eigene PC-Gehäuse passt, da die Dinger mittlerweile echt verdammt lang geworden sind (30 cm Länge sind keine Seltenheit mehr).


Bugbear hat geschrieben:
Jetzt hab ich sie in den unteren Steckplatz gesteckt. Das ASUS Z170 Pro Gaming hat ja drei PCI-Express Steckplätze.
Jetzt meine Frage. Ist der untere Steckplatz (für zweite Karte, SLI oder Crossfire), genauso schnell, oder sind da Einbußen zu erwarten.
Müssten doch beide, bzw alle drei x16 sein, oder ?

Im Handbuch steht dazu: [...][/url]

Der gemeinte Steckplatz_1 (grau) ist der obere, in den die Karte leider nicht passt. :cry:

Laut der Produktseite zu deinem Mainboard verfügt dieses über:

2 x PCIe 3.0/2.0 x16 (Single at x16, dual at x8/x8, )
1 x PCIe 3.0/2.0 x16 (max at x4 mode, )
3 x PCIe 3.0/2.0 x1

Ich interpretiere das in Verbindung mit den Infos aus der Tabelle aus dem Handbuch so, dass die PCIe-Steckplätze 1 bis 3 alle den PCIe-Modus x16 unterstützen, solange nur eine Grafikkarte angeschlossen ist und verwendet wird.

Du solltest den genauen Betriebsmodus aber auch via Software überprüfen können. Verwenden kannst du dazu beispielsweise das Tool ASUS GPU Tweak (auf der Downloadseite musst du zunächst noch dein Betriebssystem auswählen und dann die entsprechende "GPUTweakver 2.8.3.0" downloaden). Wenn du das Tool dann installiert und gestartet hast, musst du dann zunächst unten links auf "GPU Info" klicken, woraufhin sich rechts ein weiteres Fenster öffnen sollte. Dort solltest du dann bei "Bus Interface" ablesen können, in welchem PCIe-Modus deine Graka betrieben (siehe als Beispiel den folgenden Screenshot):

Dateianhang:
57485465.png
57485465.png [ 171.4 KiB | 7065-mal betrachtet ]



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● ASUS BW-16D1HT ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. April 2016, 22:17 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:03
Beiträge: 1984
Wohnort: C:\Windows\system32
Es ist die 8192MB Asus Radeon R9 390 Strix Gaming Direct CU III OC
http://www.mindfactory.de/product_info. ... 08514.html

Ich hab schon vorher ausgemessen. Die Karte wird mit 30 cm Gesamtlänge angegeben. Was aber falsch ist. Sie hat insgesamt 31,2cm Gesamtlänge. Die Slotblende gehört ja auch mit zur GESAMTlänge, wie der Name schon sagt. Wenn sie nur 30cm wie angegeben gehabt hätte, dann hätte sie gepasst.

In GPU-Z wird das Bus Interface mit: PCI-E 3.0x16@x8 1.1 angegeben.
D. h. wohl dass die Karte nur über x8 angebunden ist. Hab aber gelesen dass x8 auch vollkommen ausreicht, und keine Geschwindigkeitseinbußen zu erwarten sind.

Bild

PS: Die Karte ist im Idle absolut lautlos, da die Lüfter stillstehen, und erst ab ca 60° C anfangen zu laufen.



_________________
C2Quad Q6600, Gigabyte GA-965P-DS4, 2 x 2048MB G.Skill DDR2 PC2-6400, GTX 550 Ti,
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATI R9 390 oder besser GTX 970 ?
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 00:09 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4782
Bugbear hat geschrieben:
Es ist die 8192MB Asus Radeon R9 390 Strix Gaming Direct CU III OC
http://www.mindfactory.de/product_info. ... 08514.html

[...]

PS: Die Karte ist im Idle absolut lautlos, da die Lüfter stillstehen, und erst ab ca 60° C anfangen zu laufen.

Das klingt doch gut! :up: Wenn du die Lautstärke unter Last ebenfalls noch als leise bzw. nicht störend empfindest, würde das meine guten Erfahrungen mit ASUS-Grakas bestätigen.

Bugbear hat geschrieben:
Ich hab schon vorher ausgemessen. Die Karte wird mit 30 cm Gesamtlänge angegeben. Was aber falsch ist. Sie hat insgesamt 31,2cm Gesamtlänge. Die Slotblende gehört ja auch mit zur GESAMTlänge, wie der Name schon sagt. Wenn sie nur 30cm wie angegeben gehabt hätte, dann hätte sie gepasst.

Da hast du aber dennoch mit minimalen Toleranzen kalkuliert, was grundsätzlich ein Risiko darstellt, das ich tunlichst vermeiden würde. Exakt aufgrund dieser Gefahr einer zu langen Grafikkarte habe ich beispielsweise bei der Zusammenstellung meines neuen Systems peinlich genau darauf geachtet, dass mein neues Gehäuse nicht nur bereits in der Standardkonfiguration genug Platz für (damals) aktuelle Grakas bietet, sondern außerdem auch über einen entfernbaren mittigen Festplattenkäfig für noch mehr Platz für zukünftige Grakas besitzt. Et voilà:

Bild

Spätestens, wenn es dann um CPU-Kühler geht, kann eine (zu) knappe Kalkulation zur Folge haben, dass das PC-System mit den gewünschten Komponenten überhaupt nicht betrieben werden kann, da der Kühler aufgrund von Platzmangel nicht installiert werden kann.

Bugbear hat geschrieben:
In GPU-Z wird das Bus Interface mit: PCI-E 3.0x16@x8 1.1 angegeben.
D. h. wohl das die Karte nur über x8 angebunden ist. Hab aber gelesen dass x8 auch vollkommen ausreicht, und keine Geschwindigkeitseinbußen zu erwarten sind.[/url]

Jo, das heißt dann wohl, dass dein Board eben doch nur einen PCIe-Slot mit echter bzw. vollständiger x16-Anbindung hat. Das ist sicherlich nicht optimal, wird wahrscheinlich aber trotzdem keine gravierenden Leistungseinbußen zur Folge haben.



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 ● Samsung SSD 850 EVO (500GB) ● Samsung SSD 860 EVO (500GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● ASUS BW-16D1HT ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: