Aktuelle Zeit: Sonntag 19. September 2021, 09:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 7 [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DVD Langzeithaltbarkeitstests
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2007, 23:01 
Brennmeisteranwärter
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:28
Beiträge: 779
Wohnort: Ruhrpott-Nord
Ich hab mal spontan ein paar mindestens ca. ein Jahr alte Rohlinge gescannt um zu testen, ob man trotz sachgerechter Lagerung (dunkel im Schrank bei ca. 20-25°C) Alterungserscheinungen erkennen kann. Alle Rohlinge habe ich damals wie heute mit meinem PX-716A gescannt.

Zuerst mal Scans von zwei TYG02 Taiyo Yuden 8x DVD-R Rohlingen von Panasonic (GG000110) und Verbatim (GG000103 Pastel Colour).

Der Panasonic-Rohling von Bild 1 wurde vor einem Jahr gebrannt. Die PIE sind um gut 5% gestiegen auf knapp 100.000, die PIF um ca. 15% auf immer noch geringe 225.

Beim vor 20 Monaten gebrannten Verbatim von Bild 2 sind die PIE um knapp 3% und die PIF um knapp 4% gestiegen.

Bei beiden Rohlingen sind Alterserscheinungen in geringem Maße messbar, aber praktisch noch zu vernachlässigen. Besonders beim perfekt gebrannten Verbatim-Rohling kann man sich jetzt auch fragen, ob der Anstieg nicht auch durch Meßungenauigkeiten zustande gekommen ist.


Dateianhänge:
Dateikommentar: TYG02 Panasonic
TYG02_Panasonic_1.png
TYG02_Panasonic_1.png [ 34.84 KiB | 14132-mal betrachtet ]
Dateikommentar: TYG02 Verbatim Pastel Colour
TYG02_Verbatim_1.png
TYG02_Verbatim_1.png [ 17.79 KiB | 14130-mal betrachtet ]

_________________

LG BH10LS30, Pioneer BDR-207M, Lite-On iHES208
anal natrach ut vas betat doch nyell de yenwe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2007, 23:04 
Brennmeisteranwärter
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:28
Beiträge: 779
Wohnort: Ruhrpott-Nord
Hier jetzt mal zwei Scans von TYG03 Taiyo Yuden 16x DVD-R Rohlingen, einmal original ungelabelte Ware (GH000076) und eine Disk von Panasonic (GH000073).

Die ungelabelte TY-Disk ist ca. zwei Jahre alt und wurde vor einem Jahr bereits einmal gescannt. Bereits damals habe ich einen PIE-Anstieg von 33% gemessen. Heute beträgt der Anstieg im Vergleich zu vor zwei Jahren sogar 87%. Auch die PIF-Werte sind 87% höher.

Die Panasonic-Scheibe ist erst 11 Monate alt, zeigt aber auch schon einen PIE-Anstieg von 74% und einen PIF-Anstieg von 14%.

Beide Brände sind zwar damals schon nicht perfekt gewesen (besser haben meine Brenner das damals nicht hinbekommen), aber dass der Anstieg im Vergleich zu den alten TYG02 8x-Rohlingen so hoch ausfällt, erschreckt mich jetzt.


Dateianhänge:
Dateikommentar: TYG03 silber ungelabelt
TYG03_TaiyoYuden_1.png
TYG03_TaiyoYuden_1.png [ 45.16 KiB | 13681-mal betrachtet ]
Dateikommentar: TYG03 Panasonic
TYG03_Panasonic_1.png
TYG03_Panasonic_1.png [ 34.33 KiB | 14130-mal betrachtet ]

_________________

LG BH10LS30, Pioneer BDR-207M, Lite-On iHES208
anal natrach ut vas betat doch nyell de yenwe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DVD Langzeithaltbarkeitstests
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2007, 23:14 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 22:21
Beiträge: 5972
Wohnort: Saarland
Dr. Kaputnik hat geschrieben:
Ich hab mal spontan ein paar mindestens ca. ein Jahr alte Rohlinge gescannt um zu testen,


Na ja Langzeit ist da wohl etwas übertrieben. :)

Ich kann da mit 4 jährigen Rohlingen dienen, aber der Thread läuft ja gerade schon bei m2d. Verbatim halten am besten, kann ich bestätigen TYG01 auch, besser als die T01 (die aber auch ok sind) mit einigen Maxell und Ritek -R hab ich aber auch schlechte Erfahrungen. Ricohs sind zwar alle noch ok, zeigen aber Verschlechterungen.



_________________
LiteOn LH18A1H@LH20A1H - LiteOn ihas 322 - LiteOn DH401S - Pioneer 111 - Pioneer 215 - Philips1660P1@BenQ1650 - BenQ 1655 - BenQ1640 - BenQ E164B - LG E10L - LG H44N - LG GH20NS10 - Plextor PX 708A - Plextor PX-755A - Samsung SH-S203B - Optiarc AD7200S
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DVD Langzeithaltbarkeitstests
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2007, 23:24 
Brennmeisteranwärter
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:28
Beiträge: 779
Wohnort: Ruhrpott-Nord
Samurai hat geschrieben:
Dr. Kaputnik hat geschrieben:
Ich hab mal spontan ein paar mindestens ca. ein Jahr alte Rohlinge gescannt um zu testen,


Na ja Langzeit ist da wohl etwas übertrieben. :)

Das soll der Versuch sein, die Haltbarkeit von Rohlingen zu prüfen, die im Handel auch noch erhältlich sind. T01 oder TYG01 bekommt man nirgends mehr, auch TYG02 sind selten geworden. Außerdem soll's auch Rohlinge geben, die ihren ersten Geburtstag nicht mehr erleben :D



_________________

LG BH10LS30, Pioneer BDR-207M, Lite-On iHES208
anal natrach ut vas betat doch nyell de yenwe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DVD Langzeithaltbarkeitstests
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2007, 23:43 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 22:21
Beiträge: 5972
Wohnort: Saarland
Dr. Kaputnik hat geschrieben:
Außerdem soll's auch Rohlinge geben, die ihren ersten Geburtstag nicht mehr erleben :D


Das sind dann aber eher Kurzzeiterfahrungen. :) Nee ist schon klar, mach nur mal.

Bei kleineren Veränderungen nach relativ kurzer Zeit ist halt auch immer zu berücksichtigen, daß da das ein oder andere unerkannte Staubteilchen oder Kratzerchen eventuell größeren Einfluss hat als das "Alter".

Es gibt aber natürlich auch Rohlinge mit eingebautem Alzheimer wie Ritek G05, aber das ist mittlerweile ja bekannt.



_________________
LiteOn LH18A1H@LH20A1H - LiteOn ihas 322 - LiteOn DH401S - Pioneer 111 - Pioneer 215 - Philips1660P1@BenQ1650 - BenQ 1655 - BenQ1640 - BenQ E164B - LG E10L - LG H44N - LG GH20NS10 - Plextor PX 708A - Plextor PX-755A - Samsung SH-S203B - Optiarc AD7200S
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 26. Mai 2007, 09:29 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Samstag 17. September 2005, 22:22
Beiträge: 327
Wohnort: Dresden
Kleine Veränderungen können auch durch Alterung des Laufwerks kommen oder schlicht durch die bei mehreren Scans eines Rohlings auftretende Streuung.



_________________
Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 26. Mai 2007, 19:45 
Brennmeisteranwärter
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:28
Beiträge: 779
Wohnort: Ruhrpott-Nord
Diet hat geschrieben:
Kleine Veränderungen können auch durch Alterung des Laufwerks kommen oder schlicht durch die bei mehreren Scans eines Rohlings auftretende Streuung.

Richtig. Bei den TYG02 würde diese Theorie auch noch hinkommen, aber bei den TYG03 ist der Anstieg der Fehlerwerte deutlich mehr als nur klein. Kratzer oder sonst irgendwelche Schädigungen haben die Rohlinge auch nicht. Alterung des Laufwerks schließe ich auch aus, da ich regelmäßig eine gepresste DVD scanne, deren Werte bis auf die üblichen Schwankungen von ein paar % konstant bleiben.

Wenn jemand ebenfalls die Möglichkeit hat, alte Scans von Rohlingen mit dem heutigen Zustand zu vergleichen, wär's schon wenn er die Ergebnisse hier mal posten könnte. Gerade die TYG03 fände ich jetzt mal interessant, die gelten ja eigentlich als langzeitstabil.



_________________

LG BH10LS30, Pioneer BDR-207M, Lite-On iHES208
anal natrach ut vas betat doch nyell de yenwe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 26. Mai 2007, 22:24 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 22:21
Beiträge: 5972
Wohnort: Saarland
Dr. Kaputnik hat geschrieben:
Wenn jemand ebenfalls die Möglichkeit hat, alte Scans von Rohlingen mit dem
heutigen Zustand zu vergleichen,


Die Möglichkeit hab ich zwar vielfach, aber da sind die alten Scans dann so alt, daß sie noch von einem LiteOn DVD ROM stammen, also nicht vergleichbar sind. Aber wenn einige Rohlinge heute im LiteOn noch schlechter aussehen als im kritischeren BenQ vor 2 Jahren, dann ist da wohl schon eine Alterung vorhanden, auch bei einigen renomierten Marken wie Ricoh.

Dr. Kaputnik hat geschrieben:
wär's schon wenn er die Ergebnisse hier mal posten könnte. Gerade die TYG03 fände ich jetzt mal interessant, die gelten ja eigentlich als langzeitstabil.


Lt. ct ja, denen glaub ich aber schon lange nicht mehr alles. Ich schau mal ob ich ein paar ältere Panasonic TYG03 noch finde.



_________________
LiteOn LH18A1H@LH20A1H - LiteOn ihas 322 - LiteOn DH401S - Pioneer 111 - Pioneer 215 - Philips1660P1@BenQ1650 - BenQ 1655 - BenQ1640 - BenQ E164B - LG E10L - LG H44N - LG GH20NS10 - Plextor PX 708A - Plextor PX-755A - Samsung SH-S203B - Optiarc AD7200S
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 26. Mai 2007, 22:50 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Sonntag 25. Juni 2006, 18:15
Beiträge: 372
Wohnort: DDR-1020 Berlin
Samurai hat geschrieben:
Die Möglichkeit hab ich zwar vielfach, aber da sind die alten Scans dann so alt, daß sie noch von einem LiteOn DVD ROM stammen, also nicht vergleichbar sind. Aber wenn einige Rohlinge heute im LiteOn noch schlechter aussehen als im kritischeren BenQ vor 2 Jahren, dann ist da wohl schon eine Alterung vorhanden, auch bei einigen renomierten Marken wie Ricoh.
Sieht aber leider auch nicht immer so aus. LiteOn ist manchmal deutlich kritischer als BenQ... Beispielscans such ich mal raus.



_________________
"Nach Reithmann/Martiny/Hausmann Rn 2830, sollen zB in Chile, Ecuador und Kolumbien Mädchen die beschränkte Geschäftsfähigkeit mit 12 Jahren, Jungen hingegen erst mit 14 Jahren erreichen." (BeckOK/Mäsch, Art. 7 EGBGB, Rn. 21)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 26. Mai 2007, 23:47 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Samstag 17. September 2005, 22:22
Beiträge: 327
Wohnort: Dresden
"LiteOn ist manchmal deutlich kritischer als BenQ... Beispielscans"

z.B. hier : http://forum.gleitz.info/showthread.php ... post333880



_________________
Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Mai 2007, 09:27 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:33
Beiträge: 3158
hatte ich auch schon, ist aber meist andersrum.
werde mal nach nem beispielscan von mir suchen...



_________________
im Moment aktiv:
DVD-Brenner: Benq: 1640; Pioneer: 215, 216; Plex: 712, 760; NEC 7173, 7203; Liteon: DH-20A3L, LH-20A1S, LH-20A1P; LG GH20, H42N
CD-Brenner: Plex Premium; LTR-48125S
NEU: Pioneer BDR-207, BDR-208, LiteOn iHBS112
kürzlich verstorben: Aopen AAP/pro, Plex 755, Benq 1655
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 28. Mai 2007, 12:45 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 22:21
Beiträge: 5972
Wohnort: Saarland
Dr. Kaputnik hat geschrieben:

Wenn jemand ebenfalls die Möglichkeit hat, alte Scans von Rohlingen mit dem heutigen Zustand zu vergleichen, wär's schon wenn er die Ergebnisse hier mal posten könnte. Gerade die TYG03 fände ich jetzt mal interessant, die gelten ja eigentlich als langzeitstabil.


Scheint fast so als sei das mit der haltbarkeit bei TYG03 wirklich nicht so berühmt. Unten ein Panasonic TYG03 vor einem Jahr gebrannt und gescannt, und derselbe Rohling heute gescannt. Beide male mit dem BenQ 1640, den ich mittlerweile extern betreibe (daher die andere Kennung). Ein zweiter Panasonic aus der Zeit, für den ich aber keinen Vergleichsscan habe sieht auch nicht viel besser aus. Die werd ich wohl alle mal checken müssen.


Dateianhänge:
BENQ____DVD_DD_EW164B_BEGB_TYG03.png
BENQ____DVD_DD_EW164B_BEGB_TYG03.png [ 65.07 KiB | 13898-mal betrachtet ]
BENQ1640_BSPB_TYG03_8x.png
BENQ1640_BSPB_TYG03_8x.png [ 74.39 KiB | 13067-mal betrachtet ]

_________________
LiteOn LH18A1H@LH20A1H - LiteOn ihas 322 - LiteOn DH401S - Pioneer 111 - Pioneer 215 - Philips1660P1@BenQ1650 - BenQ 1655 - BenQ1640 - BenQ E164B - LG E10L - LG H44N - LG GH20NS10 - Plextor PX 708A - Plextor PX-755A - Samsung SH-S203B - Optiarc AD7200S
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 28. Mai 2007, 21:09 
Brennmeister ehrenhalber

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 00:23
Beiträge: 2253
Nicht gerade vertrauenerweckend :stare:

Sind wohl keine Einzelerfahrungen, auch aus amerikanischen Foren hört man öfters Stimmen, die MCC deutlich bevorzugen.



_________________
LiteOn iHas 124 BL0A
Plextor PX 755A 1.07
Benq DW 1670 1.03
Optiarc ND 7173 1.02
LiteOn LH-18A1H HL07
Pioneer DVR 215 1.18
Asus DRW 20B1LT 1.00
LG GH-22NS40
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 28. Mai 2007, 22:37 
Gefällt's hier richtig gut

Registriert: Sonntag 25. Juni 2006, 18:15
Beiträge: 372
Wohnort: DDR-1020 Berlin
Das mit der Clusterbildung finde ich etwas seltsam... könnten das kleine Kratzer sein?



_________________
"Nach Reithmann/Martiny/Hausmann Rn 2830, sollen zB in Chile, Ecuador und Kolumbien Mädchen die beschränkte Geschäftsfähigkeit mit 12 Jahren, Jungen hingegen erst mit 14 Jahren erreichen." (BeckOK/Mäsch, Art. 7 EGBGB, Rn. 21)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 28. Mai 2007, 22:59 
Brennmeister ehrenhalber

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 00:23
Beiträge: 2253
evilboy hat geschrieben:
Das mit der Clusterbildung finde ich etwas seltsam... könnten das kleine Kratzer sein?


Habe das auch öfters bei meinen Plextor TYG03, auch manchmal bei den T03



_________________
LiteOn iHas 124 BL0A
Plextor PX 755A 1.07
Benq DW 1670 1.03
Optiarc ND 7173 1.02
LiteOn LH-18A1H HL07
Pioneer DVR 215 1.18
Asus DRW 20B1LT 1.00
LG GH-22NS40
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 7 [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron