Aktuelle Zeit: Sonntag 22. September 2019, 19:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 2 [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. August 2018, 03:06 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 11:35
Beiträge: 1490
Mein PC zickt beim einschalten
Z68pro3 mit 3770k
Hatte ihn immer an einer geschalteten steckdose
Wenn er Saft bekommt geht sofort die hdd lamp an aber nichts dreht sich auch nur kurz und ich kann nicht mehr start Knopf drücken
Muss dann Schalter am Netzteil auf aus und dann start drücken und Netzteil einschalten dann gehts. Muss dann noch mein BIOS laden und fertig. Kann das ne BIOS Batterie sein?
Die is so bescheuert unter der Grafikkarte
Wenn er geht fehlt sich nichts. Netzteil is ein Enermax 82 pro

Was meint ihr

Update:
Batterie ist noch die alte.
Gestern runtergefahren ohne dann den Strom vom Netzteil zu nehmen.
Heute dann auf einschalter gedrückt und sauber hochgelaufen


https://www.google.de/url?sa=i&rct=j&q= ... 8615327543



_________________
MSi B450 Gaming Plus
AMD RYZEN 3600 - SSD Crucial MX 500 500 GB. 2x2TB Seagate HDD - Netzteil Seasonic Focus 550 Watt . - Kühler Coolermaster Hyper 212 LED
2 x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT @ 3600 cl16 - Gigabyte G1 Gaming 1080 @ 2000/5500 MHZ @ 1 Volt
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. August 2018, 22:17 
Brennmeisteranwärter

Registriert: Dienstag 15. November 2005, 20:22
Beiträge: 587
Wohnort: allgäu
das netzteil ist 8-10 jahre alt und liegt im sterben.
wenn der strom anbleibt ist das unter strom, wenn das teil komplett stromlos ist, müssen beim einschalten die kondensatoren geladen werden, diese scheinen aber auf grund des alters defekt zu sein, und brauchen dem entsprechend lang dazu.
leihe dir ein netzteil und versuchs damit, dann eventuell ein neues kaufen.
die alten netzteile kommen nicht mehr mit den lastwechsel der aktuellen z.b. grafikkarten zurecht.
ist deine hardware neuer als das netzteil?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. August 2018, 23:47 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 11:35
Beiträge: 1490
Ja steht in der Signatur unterhalb was ich schreib.
Dachte auch das es die batteries nicht is

Kann aber stunden lang zocken wobei die Grafikkarte auf Anschlag läuft



_________________
MSi B450 Gaming Plus
AMD RYZEN 3600 - SSD Crucial MX 500 500 GB. 2x2TB Seagate HDD - Netzteil Seasonic Focus 550 Watt . - Kühler Coolermaster Hyper 212 LED
2 x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT @ 3600 cl16 - Gigabyte G1 Gaming 1080 @ 2000/5500 MHZ @ 1 Volt
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Freitag 3. August 2018, 01:46 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4725
Mongoo hat geschrieben:
Mein PC zickt beim einschalten
Z68pro3 mit 3770k
Hatte ihn immer an einer geschalteten steckdose
Wenn er Saft bekommt geht sofort die hdd lamp an aber nichts dreht sich auch nur kurz und ich kann nicht mehr start Knopf drücken
Muss dann Schalter am Netzteil auf aus und dann start drücken und Netzteil einschalten dann gehts. Muss dann noch mein BIOS laden und fertig. Kann das ne BIOS Batterie sein?

Wie pedi1 würde auch ich das Netzteil als Fehlerquelle nicht ausschließen. Wie alt ist das Netzteil denn?

Aufgrund meiner eigenen Erfahrungen mit ASRock und mehrerer der hier zu lesenden Bewertungen deines Boards, die ähnliche Probleme schildern, schließe ich aber genau so wenig aus, dass es an einem Defekt des Mainboards liegt. Mit der CMOS-Batterie sollten deine Probleme aber eigentlich nichts zu zun haben. Hast du das Board erst kürzlich installiert oder verwendest du es schon länger?



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 @ CL9-9-9-24 ● Samsung SSD 850 EVO (250GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● LG BH16NS55 ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Freitag 3. August 2018, 08:25 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 11:35
Beiträge: 1490
Ist seit 2012 im Betrieb so wie es is bis auf einige Hardware upgrades aber so in dieser Konstellation mindestens 1 Jahr
Netzteil kam ca 2014 hinzu war aber da schon nicht mehr neu. Lag da schon einige Jahre, ca 2, bei mir nur rum

Unter vollast alles kein Problem läuft astrein



_________________
MSi B450 Gaming Plus
AMD RYZEN 3600 - SSD Crucial MX 500 500 GB. 2x2TB Seagate HDD - Netzteil Seasonic Focus 550 Watt . - Kühler Coolermaster Hyper 212 LED
2 x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT @ 3600 cl16 - Gigabyte G1 Gaming 1080 @ 2000/5500 MHZ @ 1 Volt
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Dienstag 28. August 2018, 13:39 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 11:35
Beiträge: 1490
Habe ein neue Netzteil nun verbaut
Bequiet pure 10 400 Watt - bisher geht alles wieder normal.

Naja erst gestern eingebaut



_________________
MSi B450 Gaming Plus
AMD RYZEN 3600 - SSD Crucial MX 500 500 GB. 2x2TB Seagate HDD - Netzteil Seasonic Focus 550 Watt . - Kühler Coolermaster Hyper 212 LED
2 x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT @ 3600 cl16 - Gigabyte G1 Gaming 1080 @ 2000/5500 MHZ @ 1 Volt
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Dienstag 28. August 2018, 21:27 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4725
Mongoo hat geschrieben:
Habe ein neue Netzteil nun verbaut
Bequiet pure 10 400 Watt - bisher geht alles wieder normal.

Naja erst gestern eingebaut

OK, wenn das Problem jetzt nochmal auftreten sollte, lässt sich das als Indiz für einen Defekt des Mainboards deuten. Falls keine Probleme mehr auftreten, war es dann wohl das Netzteil.



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 @ CL9-9-9-24 ● Samsung SSD 850 EVO (250GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● LG BH16NS55 ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Freitag 31. August 2018, 00:44 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 11:35
Beiträge: 1490
War das Netzteil. Leider sieht man beim alten optisch keine Defekten Kondensatoren aber zum testen ists mir zu voll. Also kommts weg



_________________
MSi B450 Gaming Plus
AMD RYZEN 3600 - SSD Crucial MX 500 500 GB. 2x2TB Seagate HDD - Netzteil Seasonic Focus 550 Watt . - Kühler Coolermaster Hyper 212 LED
2 x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT @ 3600 cl16 - Gigabyte G1 Gaming 1080 @ 2000/5500 MHZ @ 1 Volt
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Samstag 8. Juni 2019, 20:50 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 11:35
Beiträge: 1490
Nach gut nen dreiviertel Jahr ohne Probleme heute wieder Strom auf Netzteil und dann ging sofort hdd an. Genau wie zuvor. Wieder Netzteil?



_________________
MSi B450 Gaming Plus
AMD RYZEN 3600 - SSD Crucial MX 500 500 GB. 2x2TB Seagate HDD - Netzteil Seasonic Focus 550 Watt . - Kühler Coolermaster Hyper 212 LED
2 x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT @ 3600 cl16 - Gigabyte G1 Gaming 1080 @ 2000/5500 MHZ @ 1 Volt
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2019, 14:34 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4725
Mongoo hat geschrieben:
Nach gut nen dreiviertel Jahr ohne Probleme heute wieder Strom auf Netzteil und dann ging sofort hdd an. Genau wie zuvor. Wieder Netzteil?

Welches Netzteil hast du denn jetzt verbaut? Dass es daran liegt, kann ich mir aber kaum vorstellen. Ich habe vielmehr (immer noch) das Mainboard im Verdacht. Das Problem ist allerdings, dass für deinen Sockel 1155 kaum noch Mainboards auf dem Markt sind.

Vielleicht bringt ja der Austausch der CMOS-Batterie etwas, auf jeden Fall wäre das erstmal die konstengünstigste Versuchsmöglichkeit. Ich kann jedenfalls nur sagen, dass ich vor Ewigkeiten mal mit einem ASRock-Mainboard zu tun hatte, das immer und immer wieder die BIOS-Einstellungen vergessen hat, was auch durch eine neue Batterie nicht besser wurde, weswegen ich es dann irgendwann in die Tonne gekloppt habe.

Ansonsten kann ich für alle zukünftigen Neuanschaffungen nur dazu raten, erstens nicht zu wenig Geld für ein Mainboard auszugeben (100€ sind aus meiner Sicht durchaus gerechtfertigt) und zweitens lieber auf Marken wie ASUS, Gigabyte oder MSI zurückzugreifen.



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 @ CL9-9-9-24 ● Samsung SSD 850 EVO (250GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● LG BH16NS55 ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2019, 15:30 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 11:35
Beiträge: 1490
Die einstellungen vergisst es nicht

Fahr ich normal runter ists aus.
Lass ich saft auf netzteil - gehts auch normal an

Hab jetzt mal bequit angschrieben - mal sehen ob und was die sagen



_________________
MSi B450 Gaming Plus
AMD RYZEN 3600 - SSD Crucial MX 500 500 GB. 2x2TB Seagate HDD - Netzteil Seasonic Focus 550 Watt . - Kühler Coolermaster Hyper 212 LED
2 x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT @ 3600 cl16 - Gigabyte G1 Gaming 1080 @ 2000/5500 MHZ @ 1 Volt
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2019, 16:17 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 16:40
Beiträge: 4725
Mongoo hat geschrieben:
Die einstellungen vergisst es nicht

Das habe ich ja auch nicht sagen wollen. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die Qualität oder Qualitätskontrolle bei ASRock generell nicht sonderlich hoch zu sein scheint.

Mongoo hat geschrieben:
Hab jetzt mal bequit angschrieben - mal sehen ob und was die sagen

Ohne genaue Informationen zu deinem Netzteil ist es uns Forenmitgliedern natürlich unmöglich, Aussagen darüber zu treffen, ob dein Netzteil das Problem (mit-)verursachen könnte oder nicht.



_________________
Gigabyte GA-Z97X-UD3H ● Intel Xeon E3-1231 v3 ● ASUS ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING ● Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3-1600 @ CL9-9-9-24 ● Samsung SSD 850 EVO (250GB) ● HGST Deskstar NAS 3TB ● Cooler Master VS-Series V650SM (650W) ● ASUS Xonar DX ● LG BH16NS55 ● Asus PB248Q ● Sharkoon T28 | @ Brennmeister seit 03.09.2002
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2019, 22:33 
Brennmeisteranwärter

Registriert: Dienstag 15. November 2005, 20:22
Beiträge: 587
Wohnort: allgäu
wenn das be quiet neu ist, sollte es daran normalerweise nicht liegen.
wie gesagt-normalerweise.
was genau für eins ist es?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2019, 23:26 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2005, 11:35
Beiträge: 1490
Pure power 10 400 watt.
Aber warum 8 Monate Ruhe



_________________
MSi B450 Gaming Plus
AMD RYZEN 3600 - SSD Crucial MX 500 500 GB. 2x2TB Seagate HDD - Netzteil Seasonic Focus 550 Watt . - Kühler Coolermaster Hyper 212 LED
2 x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT @ 3600 cl16 - Gigabyte G1 Gaming 1080 @ 2000/5500 MHZ @ 1 Volt
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC zickt beim einschalten
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Juni 2019, 01:52 
Brennmeisteranwärter

Registriert: Dienstag 15. November 2005, 20:22
Beiträge: 587
Wohnort: allgäu
das ist ein aktuelles teil.
ich würde meine vermutungen daher auch auf das boad konzentrieren wollen.
asrock war bis vor einiger zeit die billigabtgeilung von asus, sind aber jetzt selbsständig.
gut beleumundet sind sie allerdings immer noch nicht. (zumindest was die nutzermeinung angeht, die tests sagen etwas anderes) ich kann zu beiden meinungen nichts sagen, hatte nie ein asrockboard.


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron