Aktuelle Zeit: Montag 20. Mai 2024, 08:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 10 von 10 [ 150 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. April 2009, 11:03 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 22:21
Beiträge: 5972
Wohnort: Saarland
ichbinsmalselbst hat geschrieben:
Also wenn man weiß wie ein guter Brand aussieht, dann ist das für mich ne Katastrophe ;)


Dann hast Du noch keine Katastrophen gesehen :), auch wenn die Gesamtzahl der Fehler bei Dir nicht berauschend ist es sind keine kritischen Spitzen dabei alles im grünen Bereich, keine laufwerk wird mit den Rohlingen ein Problem haben, ein problemlos lesbarer Rohling wird man aber kaum als Katastrohe bezeichnen wollen (auch wenns natürlich viel besser geht)

ichbinsmalselbst hat geschrieben:
Und wenn du alles lesen würdest, dann würdest du auch sehen, dass alle Screens mit der 1.09 gemacht wurden bis auf den letzten welchen ich Testweiße mit der 1.05 gemacht habe.


OK hab tatsächlich nur kurz beim letzen nach der Firmware nachgesehen und da wars halt 1.05.

ichbinsmalselbst hat geschrieben:
Ich rede von dem Scan der gleichen DVD einmal auf dem PX755 und auf dem Nec. Diese sollten zumindest ansatzweiße an gleichen Stellen Anstiege usw verzeichnen.


Stell mal einen Plextor Scan ein, dann kann ich was zu sagen.


ichbinsmalselbst hat geschrieben:
Aber was ich nun wirklich nicht verstehe: Warum sollte ich umstellen auf ECC1? Ich hab ja auf nen non Printable auch perfekte Ergebnisse mit dem Sum8 Check.


Geht nicht um perfekte Ergebnisse :) PIF Sum1 = 1ECC ist einfach genauer und exakter, und auch besser vergleichbar zum Plextor der auch PIF Sum1 scannt, wenn man die Möglichkeit hat PIF Sum1 zu scannen nutzt man sie auch. Die Qualität der Brände ändert sich mit anderem Scanmodus natürlich nicht. :)



_________________
LiteOn LH18A1H@LH20A1H - LiteOn ihas 322 - LiteOn DH401S - Pioneer 111 - Pioneer 215 - Philips1660P1@BenQ1650 - BenQ 1655 - BenQ1640 - BenQ E164B - LG E10L - LG H44N - LG GH20NS10 - Plextor PX 708A - Plextor PX-755A - Samsung SH-S203B - Optiarc AD7200S
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. April 2009, 11:30 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:04
Beiträge: 8
Ah OK Danke für die Info. Werde dazu mal nen Plextor Scan hinterherschieben.

Klar ist ne Katatrophe mit POF oder PIF mit >250 oder noch schlimmer :D Aber wenn man eben besseres gewohnt ist dann will man sich mit sowas nicht abfinden, was der im Moment bei mir ausspuckt :)

OK der ECC1 ist genauer. Das hab ich verstanden. Aber ich scanne ja mit meinem Plextor auch den Sum8 Check also muss man sie ja (zumindest ansatzweiße) vergleichen können.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. April 2009, 12:12 
Brennmeisteranwärter
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 19:26
Beiträge: 891
Wohnort: Minas Morgul
...dann scannst du aber keine PIF (=PI Sum1) sondern PIE (PI Sum8) ;)
Ansonsten sind die Werte des NEC eigentlich ganz in Ordnung. Es gibt eben auch schlechtere Chargen bei Verbatim Rohlinge, die nicht immer die Top Werte bringen.



_________________
QuiCo
bm-Mitglied seit: 2004-01-24


Mein System
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. April 2009, 15:21 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:04
Beiträge: 8
Hier mal der Scan mit dem Plextor:

http://img515.imageshack.us/img515/5862/16x534min.jpg

Das ist der gleiche Brand aber mit Nero DVD Speed:

http://img91.imageshack.us/img91/7256/1 ... ospeed.jpg


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. April 2009, 15:25 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 22:21
Beiträge: 5972
Wohnort: Saarland
Da sind doch Parallelen zu sehen gerade im ersten Drittel, auch die Stüfchen im hinteren Teil sind bei beiden zu sehen wenn auch in etwas unterschiedlicher Prägung, insgesamt gute Übereinstimmung für zwei völlig unterschiedliche Leser. Jetzt machtst Du mit dem Plex noch den viel wichtigeren Sum1 Test, und vergleichst das mit dem grünen (=PIF) von CD-DVD Speed. :)



_________________
LiteOn LH18A1H@LH20A1H - LiteOn ihas 322 - LiteOn DH401S - Pioneer 111 - Pioneer 215 - Philips1660P1@BenQ1650 - BenQ 1655 - BenQ1640 - BenQ E164B - LG E10L - LG H44N - LG GH20NS10 - Plextor PX 708A - Plextor PX-755A - Samsung SH-S203B - Optiarc AD7200S
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. April 2009, 16:31 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:04
Beiträge: 8
Ja das im ersten Drittel kann ich ja voll und ganz nachvollziehen. Aber das letzte Drittel: Da ist die Abweichung ja in der Menge der Fehler erheblich. Auch in Relation zum Chart finde ich die Abweichung doch enorm. Da hab ich mit dem Plextor im hoch ~170 und an gleicher Stelle mit Nec nur ~50 o0

Achja alle meine restlichen Spindeln sind Made in Taiwan! Sind die dafür bekannt solch schlechte Qualität herzustellen?

http://img165.imageshack.us/img165/8804 ... 534min.jpg


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. April 2009, 16:53 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 22:21
Beiträge: 5972
Wohnort: Saarland
Das passt schon so zusammen, der Plextor kann halt in der (DVD) Fehlerkorrektur nicht mit moderneren Brennern mithalten, dadurch zeigt er auch praktisch immer höhere Werte. Das Fazit zu dem Rohling bleibt aber bei beiden Scans gleich (wenn man die Brenner gut kennt), mäßiger noch brauchbarer Brand. Beim Plex ists halt noch deutlicher weil der empfindlicher reagiert.



_________________
LiteOn LH18A1H@LH20A1H - LiteOn ihas 322 - LiteOn DH401S - Pioneer 111 - Pioneer 215 - Philips1660P1@BenQ1650 - BenQ 1655 - BenQ1640 - BenQ E164B - LG E10L - LG H44N - LG GH20NS10 - Plextor PX 708A - Plextor PX-755A - Samsung SH-S203B - Optiarc AD7200S
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. April 2009, 17:37 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:33
Beiträge: 3158
na dann ist es ja wie ich schon vermutet hatte - die rohl quali ist eben nicht immer gleich. Grundsätzlich ist keine spindel wie die andere, mit printable oder nicht print hat das nix zu tun.

ich muß aber sagen, dass ich noch nie solch miese taiwaner hatte, aber heutzutage ist auf nix mehr verlaß. Da der nec meiner erfahrung nach eine recht gute opc hat, wundert es mich dass er wirklich 16x gebrannt hat - oder war nur 16x gewählt und wurde dann vom brenner runtergeregelt?



_________________
im Moment aktiv:
DVD-Brenner: Benq: 1640; Pioneer: 215, 216; Plex: 712, 760; NEC 7173, 7203; Liteon: DH-20A3L, LH-20A1S, LH-20A1P; LG GH20, H42N
CD-Brenner: Plex Premium; LTR-48125S
NEU: Pioneer BDR-207, BDR-208, LiteOn iHBS112
kürzlich verstorben: Aopen AAP/pro, Plex 755, Benq 1655
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. April 2009, 18:09 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:04
Beiträge: 8
Nee der lief gegen Ende mit 16x. Noch ne Frage: mii bedeutet Made in India und "mit" Made in Taiwan bei euch?
Und was ist ein OPC? Und ein Relink ist der Punkt andem der Brenner den Speed hochschaltet? Sind das diese Zacken
die man immer in der oberen Grafik sieht? Das ist ja die Schreibgeschwindigkeit oder? Bei mir bricht auch immer wieder
der Device Buffer ein dann regelt er kurz den Speed etwas runter und dann gleich wieder hoch. Ich denke das werden
diese Zacken sein und ist somit normal?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. April 2009, 17:16 
Gerade hereingestolpert

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:04
Beiträge: 8
Hier nochmal ein NonPrintable MCC004 neues Design. Gebrannt mit 18x. Leider auch diesmal nicht ganz voll aber die Qualität ist beeindruckend.
Wenn nur meine Printables auch so aussehene würden :/ Brennzeit waren 4,54min.

http://img16.imageshack.us/img16/7408/o ... 3s1092.png

Zum Vergleich mit PX755 gescanned:

http://img528.imageshack.us/img528/7408 ... 3s1092.png

Diesmal kann man die Scans auch sehr gut vergleichen. Der NEC scheint also wirklich ein ziemlich guter Scanner zu sein wenn er sich mit den PX755 Werten so gut deckt.
Sogar der kleine Spike bei 1,5 GB ist gleich :)

EDIT by BenGurion: Bitte KEINE Imageshack-Bilder direkt einbinden :!: ... Entweder als Link, oder die Bilder über die Boardfunktion hochladen :!: :rtfm:

Uhh Sorry! Ich hab mich schon gewundert das sich das immer wieder ändert :D

Und noch der Sum1 hinterher:

http://img4.imageshack.us/img4/7408/optiarcdvdrwad7203s1092.png


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Montag 22. Juni 2009, 08:34 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:33
Beiträge: 3158
7203 aktuell:
Eigentlich wollte ich hier ein paar Scans von HP printable 16x +R posten, doch nach 4 fehlgeschlagenen Versuchen mit dem 7203 hab ich es aufgegeben.
1x gar nicht angefangen zu brennen, 1x beim finalisieren aufgehängt, 2x währrend des brennens einfach aufgehört aber voll weitergedreht...
Kein anderer Brenner hat bisher Probs mit diesen CMCMAG M01, der 7203 selbst brennt solche aus anderen Spindeln eigentlich zuverlässig mit nem kleinen Hang zu slowdowns.



_________________
im Moment aktiv:
DVD-Brenner: Benq: 1640; Pioneer: 215, 216; Plex: 712, 760; NEC 7173, 7203; Liteon: DH-20A3L, LH-20A1S, LH-20A1P; LG GH20, H42N
CD-Brenner: Plex Premium; LTR-48125S
NEU: Pioneer BDR-207, BDR-208, LiteOn iHBS112
kürzlich verstorben: Aopen AAP/pro, Plex 755, Benq 1655
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Januar 2010, 09:42 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:33
Beiträge: 3158
Philips DVD+R print 16x
Infome R30

Bei allen Brennern wurde 16x als Brennspeed gewählt. Der Pio hat selbstständig von Anfang an nur 12x gebrannt - in einer lahmen 12x cav Schreibstrategie.
ihas524 und PioS18 kamen out-of-the-box ohne Tuning etc. Maßnahmen zum Einsatz - kann also sein, daß nicht die aktuelle fw drauf is, ich bin noch nicht zum checken gekommen.

Zur Lautstärke der neueren Geräte kann ich folgendes sagen: ihas wirklich angenehm leise, ohne Vibrationen. Lautstärke subjektiv auf ca. dem Level wie Pio 216/217. Pio S18 etwas lauter, v.a. ein deutliches Rauschen ist zu hören wie beim Pio 215, wenn auch nicht ganz so stark.


Dateianhänge:
LITE-ON_DVDRW_LH-20A1S_9L09_30-January-2010_18_47_INFOME_R30-7203@16x test.jpg
LITE-ON_DVDRW_LH-20A1S_9L09_30-January-2010_18_47_INFOME_R30-7203@16x test.jpg [ 117.38 KiB | 11698-mal betrachtet ]
Dateikommentar: ihas524@16x
LITE-ON_DVDRW_LH-20A1S_9L09_30-January-2010_18_34_INFOME_R30-ihas524@16x.jpg
LITE-ON_DVDRW_LH-20A1S_9L09_30-January-2010_18_34_INFOME_R30-ihas524@16x.jpg [ 118 KiB | 11698-mal betrachtet ]
Dateikommentar: PioS18@12x - gewählt war 16x
LITE-ON_DVDRW_LH-20A1S_9L09_30-January-2010_18_15_INFOME_R30-pio218@12x test.jpg
LITE-ON_DVDRW_LH-20A1S_9L09_30-January-2010_18_15_INFOME_R30-pio218@12x test.jpg [ 118.39 KiB | 11697-mal betrachtet ]

_________________
im Moment aktiv:
DVD-Brenner: Benq: 1640; Pioneer: 215, 216; Plex: 712, 760; NEC 7173, 7203; Liteon: DH-20A3L, LH-20A1S, LH-20A1P; LG GH20, H42N
CD-Brenner: Plex Premium; LTR-48125S
NEU: Pioneer BDR-207, BDR-208, LiteOn iHBS112
kürzlich verstorben: Aopen AAP/pro, Plex 755, Benq 1655
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Januar 2010, 14:23 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 24. September 2005, 22:06
Beiträge: 1961
Grufti200 hat geschrieben:
Bei allen Brennern wurde 16x als Brennspeed gewählt. Der Pio hat selbstständig von Anfang an nur 12x gebrannt - in einer lahmen 12x cav Schreibstrategie.

12x war eindeutig die bessere Wahl. ;)
Jetzt wäre es nur noch interessant zu sehen, was die beiden anderen Brenner
bei 12x (oder 8x) aus den Rohlingen machen. zum Anfang (bei niedrigerer
Geschwindigkeit) sind die Brand-Ergenisse ja noch sehr ähnlich, der Jitter
scheint mir sogar etwas niedriger als beim Pioneer.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Januar 2010, 15:03 
Brennmeister
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. September 2005, 18:33
Beiträge: 3158
hab noch knapp 10 von den Bierdeckeln übrig, da werd ich bei Gelegenheit für dich noch mal welche mit 8x laufen lassen.

Als weiteren vergleich kann ich dir weitere 4 Brände liefern, wobei ich da nur 4Gig draufgebrannt habe, also den problematischsten Bereich ausgespart habe - was du ja als langjähriger Brennmeister sofort bemerkst! ;)
Zu beachten auch, daß 2x der a1p als Scanner eingesetzt wurde - welcher mind.. 1% Jitter weniger ausspuck als ein 20a1s!


Dateianhänge:
Dateikommentar: 215@16x
LITE-ON_DVDRW_LH-20A1S_9L09_A32_INFOME_R30215@16x-x4.png
LITE-ON_DVDRW_LH-20A1S_9L09_A32_INFOME_R30215@16x-x4.png [ 134.38 KiB | 11647-mal betrachtet ]
Dateikommentar: h42@16x
LITE-ON_DVDRW_LH-20A1P_KL0N_A32_INFOME_R30-h42@16x-x1.png
LITE-ON_DVDRW_LH-20A1P_KL0N_A32_INFOME_R30-h42@16x-x1.png [ 129.08 KiB | 11648-mal betrachtet ]
Dateikommentar: 7173@16x
LITE-ON_DVDRW_LH-20A1S_9L09_A32_INFOME_R30-7173@16x-x2.png
LITE-ON_DVDRW_LH-20A1S_9L09_A32_INFOME_R30-7173@16x-x2.png [ 133.94 KiB | 11647-mal betrachtet ]
Dateikommentar: 20A1P@16x
LITE-ON_DVDRW_LH-20A1P_KL0N_A32_INFOME_R30-20a1p@16x-x3.png
LITE-ON_DVDRW_LH-20A1P_KL0N_A32_INFOME_R30-20a1p@16x-x3.png [ 130.02 KiB | 11648-mal betrachtet ]

_________________
im Moment aktiv:
DVD-Brenner: Benq: 1640; Pioneer: 215, 216; Plex: 712, 760; NEC 7173, 7203; Liteon: DH-20A3L, LH-20A1S, LH-20A1P; LG GH20, H42N
CD-Brenner: Plex Premium; LTR-48125S
NEU: Pioneer BDR-207, BDR-208, LiteOn iHBS112
kürzlich verstorben: Aopen AAP/pro, Plex 755, Benq 1655
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NEC 7203 - Gruftis kleiner Wochenendtest
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Januar 2010, 16:03 
Brennmeister ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 24. September 2005, 22:06
Beiträge: 1961
Grufti200 hat geschrieben:
hab noch knapp 10 von den Bierdeckeln übrig, da werd ich bei Gelegenheit für dich noch mal welche mit 8x laufen lassen.

Danke, wobei mich dabei in erster Linie interessieren würde, ob man mit dem
LiteOn vergleichbar gute Brennergebnisse (bei reduzierter Geschwindigkeit)
erzielen könnte. Die Frage ist dabei, ob man sich die Scan-Möglichkeit des
LietOn mit schlechteren Brenn-Ergebnissen erkaufen muss - ich kann hier
leider keine größere Brenner Sammlung unterbringen.

Diese "Bierdeckel-Rohlinge" ;) interessieren mich also auch nur als Testobjekt,
ich wüsste noch nicht einmal, wo man sie käuflich erwerben kann. :)

Besser/interessanter wären also ohnehin wohl Rohlinge von Verbatim, das
nur als Klarstellung, bevor Du Dir unnötig viel Arbeit machst.
Nochmals Dank, auch dafür, dass Du das ureigene BM Thema weiter
lebendig hältst! :aok:


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 10 von 10 [ 150 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron